Smartphone

Samsung: Wird auch die Galaxy A-Reihe länger mit Updates versorgt?

Letzte Woche hat der südkoreanische Hersteller Samsung auf dem Galaxy Unpacked Event nicht nur neue Produkte vorgestellt, sondern auch eine sehr interessante Ankündigung bezüglich Software-Updates gemacht. Neu werden die Flaggschiff-Smartphones (ab Galaxy S10) Updates für drei kommende Android-Generationen erhalten.

Doch warum spricht Samsung von drei Android-Generationen und nicht von drei Jahren? Ganz einfach, die Termine für ein neues Android-Update können sich verschieben. In diesem Jahr kommt Android 11 beispielsweise voraussichtlich im September, statt wie bisher im August. Künftig könnten weitere Verschiebungen möglich sein.

Bislang hat Samsung die neue Update-Generation ausschliesslich für die Flaggschiff-Smartphones der Galaxy S- und Galaxy Note-Reihe bestätigt. Nun scheint der südkoreanische Hersteller auf Anfrage zusätzlich die Galaxy A-Reihe und ausgewählte Android-Tablets ins Spiel zu bringen. Konkret soll Samsung aktuell interne Abklärungen treffen, um die neue Update-Garantie auch für die “hochwertigeren” Smartphones der Galaxy A-Reihe bereitstellen zu können.

Offiziell hat Samsung die Erweiterung auf ausgewählte Smartphones der Galaxy A-Reihe sowie Tablets noch nicht angekündigt. Deshalb sollte die Meldung vorerst noch mit der nötigen Vorsicht genossen werden. Andererseits wäre es Samsung durchaus zuzutrauen, dass sie diesen Schritt in Erwägung ziehen. Es würde jedenfalls wieder für ziemlich Furore bei den Android-Herstellern sorgen.

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button