Wearable

Amazfit Band 5: Das bessere Xiaomi Mi Band 5 vorgestellt

Der chinesische Wearables-Hersteller Huami hat heute den Fitness-Tracker Amazfit Band 5 offiziell vorgestellt. In den USA wird es ab dem 21. September für 45 US-Dollar verkauft. Auf den ersten Blick ist es identisch zum Xiaomi Mi Band 5, welches bereits im Juli präsentiert wurde und wenig überraschend ebenfalls von Huami gefertigt wird.

Das Amazfit Band 5 ist mit einem 1,1 Zoll AMOLED Touch-Farbdisplay mit 126 x 294 Pixel ausgestattet. Ab Werk sind mehr als 45 Watchfaces (Zifferblätter) vorinstalliert. Der Akku weist eine Kapazität von 125 mAh auf und soll laut Huami eine Laufzeit von bis zu 15 Tagen ermöglichen. Wasser verträgt das Amazfit Band 5 bis zu 5 ATM.

Im Gegensatz zum Xiaomi Mi Band 5, bietet das Amazfit Band 5 nicht nur die Messung der Herzfrequenz, sondern dank SpO2-Sensor auch die Sauerstoffsättigung im Blut. Zu den weiteren Gesundheitesfeatures gehören 11 Sport-Modi, Schlaf-Tracking, Messung des Stresslevels und die Möglichkeit die Menstruationszyklen aufzuzeichnen.

Ein weiteres Feature, welches beim Mi Band 5 fehlt, ist die Unterstützung für Amazon Alexa. Damit kann man mittels Sprachbefehl beispielsweise ein Alarm oder den Timer setzen. Identisch ist dann wiederum die Möglichkeit die Musik und die Kamera zu steuern. Der Fitness-Tracker wird natürlich mit verschiedenen Armbändern verkauft.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"