HotSmartphone
Trending

LG Wing: Spannendes, aber nicht so günstiges Android-Smartphone vorgestellt

Der südkoreanische Hersteller LG hat heute mit dem LG Wing das erste Smartphone vorgestellt, das im Zuge des Explorer Projekts entwickelt wurde. Ziel des Projekts ist es, neuartige Möglichkeiten der Smartphone-Nutzung zu erforschen. Das LG Wing zeigt mit seinen zwei Bildschirmen einen durchaus spannenden Formfaktor. All das hat seinen Preis.

Das LG Wing verfügt über einen ausgeklügelten Drehmechanismus, womit unter dem 6,8 Zoll P-OLED-Hauptdisplay (FHD+) ein zweites, kleineres 3,9 Zoll OLED-Display (1280 x 1080 Pixel) herausgedreht werden kann. Die beiden Bildschirme weisen die Form eines “T” auf und können gleichzeitig für diverse Anwendungsbereiche genutzt werden. Es ist das Alleinstellungsmerkmal.

Unter der Haube gibt es angeführt mit dem Qualcomm Snapdragon 765G gehobene Mittelklasse-Hardware. Das LG Wing ist somit auch mit dem 5G-Mobilfunknetz kompatibel Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf 8 GB RAM und der interne Speicherplatz auf satte 256 GB. Dieser lässt sich sogar mit einer microSD-Karte um bis zu 2 TB erweitern.

Kamera-technisch ist auf der Rückseite eine Triple-Kamera vorhanden. Sie wird von der 64 Megapixel-Hauptkamera angeführt. Hinzu kommt eine 13 Megapixel-Ultraweitwinkelkamera und eine spannende Gimbal Motion Kamera mit 12 Megapixeln. Das LG Wing ist nach dem Vivo X50 Pro das zweite Smartphone mit Gimbal-Technologie. Für Selfies gibt es eine 32 MP-Frontkamera.

Der Akku weist eine Kapazität von 4000 mAh auf und lässt sich mit maximal 25 Watt aufladen. Ebenso ist Wireless-Charging via Qi mit von der Partie. Mit einem Gewicht von 262 Gramm, sprechen wir beim LG Wing definitiv nicht von einem Leichtgewicht. Die Abmessungen von 169,50 x 74,50 x 10,90 mm gehen in Ordnung, berücksichtigt man das zweite Display.

LG Wing: Preis und Verfügbarkeit in der Schweiz

Das LG Wing wird in den Farbvarianten Aurora Grey und Illusion Sky ab November in Deutschland verkauft. Kostenpunkt: 1099 Euro. Noch liegen uns leider noch keine Informationen zum Marktstart in der Schweiz vor. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden und werden den Beitrag asap aktualisieren.

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button