HotSmartphone
Trending

Nokia 8.3 5G kommt: Ab Ende September in der Schweiz verfügbar

Bereits Ende März hat die Nokia-Lizenznehmerin HMD Global sein erstes 5G-Smartphone Nokia 8.3 5G vorgestellt. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie, welche auch HMD vor neue Herausforderungen gestellt hat, verzögerte sich der weltweite Verkaufsstart. Jetzt steht aber fest: Das Nokia 8.3 5G ist ab Ende September für eine UVP von 649 Franken in der Schweiz erhältlich. Ab Anfang Oktober wird es in Deutschland für eine UVP von 649 Euro und ab Mitte Oktober in Österreich für eine UVP von 649 Euro erhältlich sein.

Die neuen Nokia-Smartphones: Nokia 2.4, Nokia 3.4 und Nokia 8.3 5G

Nokia 8.3 5G ist das Smartphone von James Bond

Das Nokia 8.3 5G ist das Smartphone der neuen 00-Agenten im kommenden James-Bond-Film „Keine Zeit zu sterben”, der im November dieses Jahres nach einer Corona-bedingten-Verzögerungen seine Premiere feiert. Solange das Nokia 9.3 PureView auf sich warten lässt, kann das Nokia 8.3 5G als aktuelles Flaggschiff-Smartphone von HMD betrachtet werden.

Als Antrieb dient der Qualcomm Snapdragon 765G, der von 8 GB RAM (LPDDR4X) und 128 GB interner Speicherplatz flankiert wird. Dieser lässt sich mit einer microSD-Karte preiswert erweitern. Will man eine microSD-Karte nutzen, muss man jedoch auf die Dual-SIM-Fähigkeit verzichten.

Nokia verbaut im ersten 5G-Smartphone ein grosses 6,81 Zoll PureDisplay mit FHD+-Auflösung und 20:9-Seitenverhältnis. Es handelt sich dabe”nur” um ein LCD- und nicht AMOLED-Panel. Die Selfie-Kamera ist im kleinen Loch oben links (Punch-Hole) direkt im Display verbaut und nimmt Fotos mit 24 Megapixeln auf. Bei der Hauptkamera setzt Nokia auf eine PureView Quad-Kamera mit ZEISS-Optik. Der Hauptsensor löst mit 64 Megapixeln auf. Ergänzt wird das Kamera-Setting von einer Ultra-Weitwinkel- und Makrokamera sowie einem Tiefensensor.

Erstmals wird hier die Funktion ZEISS Cinema für das Aufnehmen und Bearbeiten von Videos eingesetzt, das außergewöhnliche Videos auch bei schwachen Lichtverhältnissen ermöglicht. In Kombination mit der OZO Audio-Technologie zur räumlichen Audioaufzeichnung und -verarbeitung ist es das optimale Smartphone für die Bild- und Videoaufnahme bzw. -verarbeitung.

Das Gerät bringt mit 220 Gramm überraschend ziemlich viel Gewicht auf die Waage. Auch die Abmessungen von 171,9 x 78,53 x 8,99 Millimetern sind nicht wirklich kompakt.

Nokia 8.3 5G: Was möchtest du wissen?

HMD Global war so freundlich und hat mir das Nokia 8.3 5G für einen Testbericht bereitgestellt. Hast du eine Frage zum ersten 5G-fähigen Android-Smartphone von HMD bzw. Nokia? Dann hinterlasse mir einen Kommentar. Gerne beantworte ich deine Frage(n).

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button