HardwareSmartphone

Xiaomi und Realme teasern Smartphones mit 5 Nanometer-Chipsatz an

Mit dem A14 Bionic hat Apple gestern Abend den weltweit ersten 5 Nanometer-Chipsatz offiziell angekündigt. Er wird erstmals im iPad Air 4 verbaut werden, welches ab Oktober auch in der Schweiz verkauft wird. So nebenbei erwähnt: Neben dem iPad Air 4 wurde auch das iPad 8, die Apple Watch (6. Gen.) und die Apple Watch SE präsentiert. Spannende Produkte, muss man eingestehen.

Der Apple A14 Bionic dürfte früher oder später auch im kommenden iPhone (12?) landen, welches vermutlich im Oktober oder November auf einer eigenen Keynote medienwirksam präsentiert wird. Doch nicht nur Apple wechselt auf das 5 Nanometer-Verfahren, auch Xiaomi/Redmi und Realme werden künftig auf dieses Fertigungsverfahren setzen.

Das haben gestern Abend ranghohe Mitarbeiter der beiden Hersteller auf Weibo angeteasert. Details gibt es zu den geplanten Smartphones mit 5 Nanometer-Chipsatz nicht. Auch ist noch nicht bekannt, welchen Chipsatz die Herren anteasern. Wir vermuten: Es muss sich um den Qualcomm Snapdragon 875 handeln. Dieser wird voraussichtlich im Dezember präsentiert.

In diesem Jahr verabschiedet sich wohl Huawei aus dem Rennen. In den letzten Jahren hat jeweils Huawei mit der Kirin-Reihe eine Antwort auf die SoC’s von Apple auf Lager. Aufgrund der verschärften US-Sanktionen ist damit in diesem Jahr nicht zu rechnen.

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button