Firmware & OSSmartphone

Google bringt beeindruckenden „Nachtsicht“-Kameramodus auf die günstigsten Smartphones

Was bisher nur den teureren Smartphones der Pixel-Reihe vorbehalten war, bringt Google nun ganz offiziell auf Android-Smartphones der günstigsten Preiskategorie. Die Rede ist von Smartphones mit dem abgespeckten Betriebssystem Android Go. Dieses Variante des Betriebssystem ist so angepasst, dass es ohne Probleme auch auf schwacher Hardware (1 GB RAM) läuft.

Seit Android Go gestartet ist, hat Google die abgespeckte Variante von Android nach und nach mit neuen Features ausgestattet. Jetzt kommt mit der Nachtsicht bzw. „Night Sight“ weitere, sehr interessante Funktion für die Kamera. Dabei handelt es sich um einen Nachtmodus, der zumindest auf den teureren Geräten sehr beeindruckende Resultate abliefert.

Da die Hardware bei Smartphones mit Android Go eher bescheiden ist, was im Übrigen auch auf die verbaute Kamera zutrifft, bin ich schon mal sehr gespannt, was Google hauptsächlich über die Software aus den Nachtaufnahmen herausholen kann. Das Nokia 1.3 sowie das Wiko Y61 und Y81 werden die ersten Android Go-Smartphones werden, die den Nachtmodus erhalten.

Im folgenden Video wird die Funktionsweise der Nachtsicht kurz vorgestellt.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"