Firmware & OSSmartphone

Nokia 3.1: Update auf Android 10 wird verteilt

Besser spät als nie: Die Nokia-Lizenznehmerin HMD Global verteilt ab sofort für das Android One-Smartphone Nokia 3.1 das Update auf Android 10. Das ist die Version, welche bereits vor mehr als einen Jahr von Google veröffentlicht wurde. Seit Anfang September steht mit Android 11 eigentlich schon die nächste Version des Betriebssystems bereit.

Android One-Smartphones zeichnen sich mit Stock-Android, also einem reinen Android aus und bieten eine längere Unterstützung bei Software-Updates, welche eigentlich auch schneller verteilt werden sollten. Nun, auf das Nokia 3.1 trifft zumindest der letzte Punkt nicht zu. Mit mehr als einem Jahr Verspätung, erfolgt die Verteilung von Android 10 nicht wirklich schnell.

Fairerweise muss man aber auch eingestehen, dass dieses Jahr aufgrund der Coronavirus-Pandemie sehr speziell und teilweise für Verzögerungen verantwortlich war. Ausserdem hält Nokia mit dem Update auf Android 10 sein Wort und liefert das inzwischen zweite Update für das im 2018 veröffentlichte Einsteiger-Smartphone aus.

Apropos Verteilung: Zunächst startet die Verteilung in folgenden Ländern: Armenien, Aserbaidschan, Bangladesch, Belarus, Georgien, Indien, Kasachstan, Laos, Malaysia, der Mongolei, Marokko, Nepal, den Philippinen, Singapur, Sri Lanka, Thailand, Tunesien, der Ukraine, Usbekistan und Vietnam. In einer zweiten Welle, welche nach dem 12. Oktober gestartet wird, werden weitere Länder in den Genuss des Updates kommen.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"