Smartphone

Realme 7 und Realme 7 Pro: Attraktive Smartphones für Europa vorgestellt

Der chinesische Hersteller Realme hat heute wie erwartet die neuen Android-Smartphones Realme 7 und Realme 7 Pro präsentiert, welche sich in Indien innerhalb kürzester Zeit zum Kassenschlager gemausert haben. Sie werden noch in diesem Monat in Europa zum Preis ab 179 Euro verkauft. Dafür bekommt der Käufer eine gute Ausstattung geboten. Schauen wir sie uns konkret an.

Das Realme 7 wird ab dem 21. Oktober in Deutschland in verschiedenen Speichervarianten und Farben angeboten. Folgende Varianten sind geplant:

  • 4 GB RAM / 64 GB Speicher – 179 Euro
  • 6 GB RAM / 64 GB Speicher – 199 Euro
  • 8 GB RAM / 128 GB Speicher – 249 Euro
  • Farben: Mist Silver, Mist Blue

Das Pro-Modell hingegen gibt es “fix” mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher für 299 Euro. Zur Auswahl stehen auch hier die Farbvarianten Mist Silver und Mist Blue. Das Realme 7 Pro wird bereits ab 13. Oktober über Amazon Deutschland verkauft.

Die Highlights des Realme 7 auf einen Blick.

Das Realme 7 unterscheidet sich in mehreren Punkten vom Pro-Modell. Das fängt schon beim Display an. Das Realme 7 hat ein 6,5 Zoll FHD+ LC-Display mit einer Bildwiederholrate von 90 Hz und einer Abtastrate von 120 Hz integriert. Beim Pro-Modell fehlt die höhere Bildwiederholrate, dafür bekommt man ein qualitativ hochwertigeres 6,4 Zoll AMOLED-Display mit FHD+-Auflösung

In beiden Modellen steckt die Selfie-Kamera in der sogenannten Punch-Hole (Loch im Display). Es gibt eine Selfie-Kamera mit 16 Megapixeln im Realme 7 und gar eine mit 32 Megapixeln im Pro-Modell. Unter der Haube gibt es den MediaTel Helio G95 im Realme 7 bzw. den etwas schnelleren Qualcomm Snapdragon 720G im Pro-Modell.

Die Highlights des Realme 7 auf einen Blick.

Zur attraktiven Ausstattung gehört beim Pro-Modell darüber hinaus eine Quad-Kamera, die von einem 64 Megapixel-Hauptsensor (Sony IMX682 Sensor, 1/1.73” Sensor Size, 0,8um Pixels) angeführt wird. Auch eine Quad-Kamera gibt es im Realme 7, jedoch “nur” mit 48 MP. Die weiteren Sensoren sind identisch:

  • 8 MP-Ultraweitwinkelkamera (119°)
  • Makrokamera (4cm)
  • Monochrom-Kamera (Schwarz / Weiss)

Der Akku weist im Realme 7 eine Kapazität von 5000 mAh auf und lässt sich mittels Dart Charge mit maximal 30 Watt aufladen. Schneller lädt sich der Akku im Pro-Modell auf, dort gibt es dank Super Dart Charge sogar 65 Watt. Allerdings fällt der Akku mit 4500 mAh im Realme 7 Pro etwas kleiner aus. Als Betriebssystem kommt Android 10 mit der hauseigenen realme UI zum Einsatz.

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"