TV

Spannend und preiswert: OPPO baut jetzt auch Smart TVs

Es hat sich abgezeichnet, jetzt sind sie offiziell: OPPO feiert mit dem S1 und R1 sein Debüt unter den Smart TV-Herstellern. Während sich der S1 im Highend-Segment positioniert, möchte man mit dem R1 auch Mitbewerber im günstigeren Preissegment angreifen. Die Rechnung könnte aufgehen, denn beide Modelle sind durchaus „spannend“.

OPPO S1: Das Flaggschiff mit hoher Bildwiederholrate und QLED

Widmen wir uns zuerst dem Flaggschiff zu, welcher in China ab dem 1. November für umgerechnet ca. 1070 Franken bzw. ziemlich genau 1000 Euro verkauft wird. Der OPPO S1 verfügt über ein 65 Zoll QLED-Panel mit 4K-Auflösung, erreicht eine beachtliche Helligkeit von bis zu 1500 Nits, unterstützt 120 Prozent des NTSC-Farbraums und bietet eine Bildwiederholrate von 120 Hz.

Unter der Haube steckt ein MediaTek MT9950 SoC, der theoretisch auch 8K-Inhalte wiedergeben kann. Dem SoC stehen 8,5 GB RAM und ein sehr grosser interner Speicherplatz von 128 GB zur Seite. Als Betriebssystem kommt Android zum Einsatz, wobei OPPO auf die hauseigene Oberfläche ColorOS TV setzt. Sie unterstützt zahlreiche Streaming-Dienste aus China.

Der OPPO S1 hat darüber hinaus insgesamt 18 Lautsprecher für eine tolle Soundkulisse und eine Pop-Up-Kamera für Video-Telefonie integriert. Apropos Video-Telefonie: Im TV stecken auch Mikrofone und eine Sprachunterstützung wird ebenfalls geboten. Zu den weiteren Eigenschaften gehören: HDMI 2.1, Wi-Fi 6, NFC, Dolby Vision und Dolby Atmos.

Der OPPO R1 Smart TV

OPPO R1: Der preiswerte Smart TV für die Masse

Der OPPO R1 Smart TV gibt es wahlweise mit 55 oder 65 Zoll Panel. Es gibt ein LCD-Panel mit 4K-Auflösung und LED-Hintergrundbeleuchtung. Unter der Haube kommt der MediaTek MT9652 zum Einsatz, welcher von 2 GB RAM und 32 GB Speicherplatz flankiert wird. Der preiswerte Smart TV deckt 93% des DCI-P3 Farbraums ab.

Es gibt eine Pop-Up-Kamera samt integrierter Mikrofone, 20 Watt Lautsprecher und ColorOS TV als Betriebssystem. Mit an Bord sind wie beim Flaggschiff-Modell HDMI 2.1, Wi-Fi 6, Dolby Audio und NFC. Preislich geht es bei umgerechnet ca. 450 Franken bzw. 420 Euro ((55 Zoll) los. Das 65 Zoll Modell schlägt mit ca. 589 Franken bzw. 550 Euro zu Buche.

Kommen die OPPO Smart TVs auch in die Schweiz?

Noch liegen uns keine Informationen vor, ob OPPO die beiden TVs auch in der Schweiz bzw. in Europa lancieren wird. Wir halten euch diesbezüglich aber gerne auf dem Laufenden.

admin

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"