SchnäppchenTablet

Huawei MatePad T10 für 149 Franken bei Lidl Schweiz

Am 11. November feiert Lidl Schweiz den Singles Day mit diversen Schnäppchen-Angeboten, darunter das Huawei MatePad T10. Das Android-Tablet wird an diesem Tag für 149 Franken angeboten. Wir verraten euch, ob sich der Kauf auch wirklich lohnt oder ob man doch lieber etwas mehr Geld für ein anderes Tablet in die Hand nimmt.

Das Huawei MatePad T10 ist ein Einsteiger-Tablet und genau das bekommt man auch geboten. Das fängt beim 9,7 Zoll Display an, welches mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln nicht grad wahnsinnig hoch auflöst. Die gute Nachricht: Es reicht noch aus, um das Tablet fürs Surfen oder fürs Filme streamen zu nutzen.

Unter der Haube gibt es einen nicht mehr ganz aktuellen Chipsatz von MediaTek, der leider nur von 2 GB Arbeitsspeicher flankiert wird. Der interne Speicherplatz beläuft sich beim Modell bei Lidl auf nur 16 GB. Immerhin lässt sich der interne Speicherplatz mit einer microSD-Karte preiswert erweitern. Trotzdem: Fürs intensive Gamen ist das MatePad T10 nicht geeignet.

Das wohl grösste Handicap des Huawei MatePad T10 liegt in den fehlenden Google Mobile Services (GMS). Das bedeutet, dass man mit dem MatePad T10 keinen Zugriff auf den Google Play Store hat. Anstelle des Play Stores, gibt es die Huawei AppGallery. Sie kann leider nicht mit dem Umfang des Google App-Stores mithalten. Viele populäre Apps fehlen der AppGallery. Sie lassen sich mit etwas Glück über Umwege auf dem Tablet installieren.

Unsere Einschätzung zum Huawei MatePad T10

Ich persönlich würde zu einer der folgenden Alternativen greifen, die allesamt mit den Google Mobile Services (GMS) und somit dem Play Store ausgestattet sind. Ausserdem bieten sie jeweils etwas mehr Speicher (RAM und intern) sowie bessere Displays.

Die Alternativen zum Huawei MatePad T10

  • Huawei MediaPad T5: ca. 50 Franken teurer, dafür mit Google Mobile Services, besserem Display und mehr Speicher.
  • Samsung Galaxy Tab A (2019): ca. 40 Franken teurer, dafür mit Google Mobile Services, besserem Display und mehr Speicher.

Huawei MatePad T10: Neue Einsteiger-Tablets zeigen sich

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"