Smartphone

OPPO X 2021: Das zusammenrollbare Konzept-Smartphone vorgestellt

OPPO hat heute im Rahmen des Inno Day 2020 das zusammenrollbare Konzept-Smartphone namens OPPO X 2021 präsentiert. Damit verfolgt der chinesische Hersteller eine etwas andere Strategie, als beispielsweise Samsung mit den Foldables der Galaxy Z-Serie. Vielmehr erinnert das Konzept-Smartphone von OPPO an den Prototypen von TCL, welcher im Frühjahr präsentiert wurde.

Auch bei OPPO wird das Display also nicht gefaltet, sondern wird seitlich herausgefahren. So lässt sich das Display auf Wunsch auf 6,7 Zoll schrumpfen und auf bis zu 7,4 Zoll vergrössern. Da sich das Seitenverhältnis dadurch grundlegend ändert, steht dem Nutzer dann auch bedeutend mehr Fläche auf dem Display zur Verfügung. Ein durchaus spannendes Konzept.

OPPO schreibt in der Pressemitteilung:

«OPPO X 2021» ist ausgestattet mit den drei zentralen, technischen Entwicklungen aus dem Hause OPPO. Dem Roll-Motor-Antrieb, einer 2-in-1-Platine und einem Warp-Track-Display-Laminat. Zudem verfügt das neuste Konzeptprodukt über ein einfahrbares Aufbewahrungsdesign, das zusätzliche Möglichkeiten für Kameras, Akkus, Lautsprecher und Mobilfunkantennen bietet und mit dem ein zusammenrollbares OLED-Display möglich wird.

Jetzt stellt sich nur die spannende Frage, ob das Konzept-Smartphone früher oder später tatsächlich für den Massenmarkt produziert wird. Bereits vor einem Jahr stellte OPPO ein Foldable und ein Smartphone mit einer „unsichtbaren“ Selfie-Kamera vor, beide Geräte sind aber bis heute nicht im Handel zu finden. Hoffentlich wird sich das beim OPPO X 2021 nicht wiederholen.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht.