AppDienste

Rettung für “Binge Watching” gefährdete Nutzer in Sicht: Netflix plant “Sleep Timer”

Du weisst nicht was Binge Watching bedeutet? Kein Problem, Wikipedia regelt das. Unter Binge Watching versteht man das Schauen von mehreren Folgen einer Serie am Stück. Andere Ausdrücke dafür sind laut Wikipedia Komaglotzen oder Serienmarathon. Wer schon mal eine Serie auf Netflix oder auch einer anderen Videostreaming-Plattform geschaut hat, kennt dieses Phänomen sicher.

Nun, das Problem am Binge Watching: Es ist nicht wirklich gesund. Oder anders ausgedrückt, das “zu exzessive” Fernsehen kann uns durchaus den Schlaf rauben. Ja, ich rede hier aus Erfahrung und hin und wieder wünschte ich mir in der Netflix-App einen Timer stellen zu können. Dieser schaltet nach der vordefinierten Zeit den TV gleich ab – oder so.

Genau an einer solchen Lösung scheint man bei Netflix nun zu arbeiten. In der aktuellen Netflix-App mit der Version 7.82.1 hat man eine interessante Passage im Quellcode entdeckt. Dort wird ein Verweis auf einen “Sleep Timer” gemacht. Wie genau der Sleep Timer dann funktionieren soll, wissen wir hingegen noch nicht.

Klar, inzwischen schaltet Netflix nach einer Weile automatisch ab, sofern man die Frage “Schauen Sie noch….?” nicht mit einer Eingabe bestätigt. Dennoch erachte ich einen Sleep Timer als eine sinnvolle Ergänzung dazu. Cool wäre auch, wenn man beispielsweise im Vorhinein auswählen könnte, wie viele Folgen man sehen möchte.

Warten wir mal ab, ob so etwas tatsächlich kommt…

Netflix wird teurer: Preiserhöhung in den USA, bald in weiteren Ländern?

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"