Smartphone

Samsung Galaxy Z Flip 3: Leaker verrät, neues Design und schnelleres Display geplant

Anfang des Jahres hat der südkoreanische Hersteller Samsung mit dem Galaxy Z Flip (zum Testbericht) sein bisher günstigstes Foldable-Smartphone auf den Markt gebracht. Es lässt sich wie ein klassisches Klapphandy bedienen und unterscheidet sich somit vom Formfaktor her grundlegend von den faltbaren Smartphones der Fold-Serie.

Wie der bekannte Leaker Ice Universe nun auf Weibo berichtet, soll das nächste Galaxy Z Flip diverse Verbesserungen und Optimierungen erhalten. Das fängt bereits bei einem neuen Design an, welches schmalere Display-Ränder verspricht. Zudem soll auch das faltbare Display ein spannendes Upgrade hinsichtlich der Bildwiederholrate erhalten.

Bei der ersten Generation setzte Samsung ein Bildschirm mit einer Standard-Bildwiederholrate von 60 Hz ein. Bei der nächsten Generation soll nun auch das Flip eine schnelle und butterweiche Bildwiederholrate von 120 Hz bieten. Wer schon einmal ein Smartphone mit einer höheren Bildwiederholrate genutzt hat, der will nicht mehr zurück auf 60 Hz wechseln – glaubt mir.

Schliesst nicht komplett, das Galaxy Z Flip.

Trotz der Verbesserungen und Optimierungen soll das nächste faltbare Smartphone von Samsung laut Ice Universe sogar etwas günstiger auf den Markt kommen. Umgerechnet könnte das neue Samsung Galaxy Z Flip ungefähr 100 Franken weniger kosten. Das ist jetzt zwar nicht wahnsinnig viel, aber immerhin etwas weniger.

Übrigens: Laut derselben Quelle soll das Gerät als Samsung Galaxy Z Flip3 präsentiert werden. Das Galaxy Z Flip 5G, würde somit als zweite Generation gezählt werden. Vorgestellt soll es erst gegen Mai oder Juni, da Samsung Anfang 2021 die Aufmerksamkeit voll und ganz auf die bevorstehende Galaxy S21-Reihe lenken möchte.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht.