Smartphone

Für die Oberklasse: Vivo stellt X60 und X60 Pro in China vor

Vivo hat mit dem X60 und X60 Pro zwei neue Android-Smartphones vorgestellt, welche in der Oberklasse angesiedelt sind. Beide Geräte wurden bisher nur für den chinesischen Markt bestätigt. Da Vivo inzwischen auch in Europa, darunter in Deutschland, aktiv ist, scheint ein späterer Marktstart in Europa durchaus realistisch.

Beide Modelle erhalten ein 6,56 Zoll AMOLED-Display, welches mit FHD+-Auflösung (2376 x 1080 Pixel) auflöst, eine Bildwiederholrate von 120 Hz und eine Abtastrate (Touch Sampling Rate) von 240 Hz bietet. Darüber hinaus wird auch der HDR10+ Standard unterstützt. Beim Pro-Modell kommen gebogene Längsseiten dazu. In der Punch-Hole oben links befindet sich die 32 MP-Selfie-Kamera.

Unter der Haube gibt es den neuen Samsung Exynos 1080 Chipsatz, der im 5-Nanomenter-Verfahren gefertigt wird und eine durchaus starke Performance bietet. Ihm stehen je nach Speichervariante 8 oder 12 GB RAM (LPDDR5) Arbeitsspeicher zur Seite. Der interne Speicherplatz beläuft sich auf 128 oder 256 GB (UFS 3.1).

Auf der Rückseite setzt Vivo auf ein Kamera-Setup aus drei bzw. vier (Pro) Sensoren. Es gibt in beiden Modellen den 48 MP-Hauptsensor Sony IMX598 mit einer f/1.48-Blende und einer 4-Achsen-Stabilisierung (OIS), einer 13 MP-Ultraweitwinkelkamera und einer 13 MP-Portraitlinse. Im Pro-Modell verbaut Vivo zusätzlich eine Periskop-Kamera mit 8 MP. Damit lässt sich 5-fach optischer Zoom realisieren. Digital geht es bis maximal 60x.

Das Vivo X60 | Bild: Vivo

Leicht unterschiedlich fällt die Akkukapazität auf. Im X60 gib es einen Akku mit 4300 mAh und im Pro-Modell mit 4200 mAh. Beide Akkus lassen sich maximal mit 33 Watt aufladen. Als Betriebssystem setzt Vivo auf Android 11 mit der hauseigenen und runderneuerten Oberfläche OriginOS 1.0.

In China wird das Vivo X60 und X60 Pro ab Januar in den Farben Schwarz, Weiss und einer Farbvariante bestehend aus einer Mischung aus Blau und Lila verkauft. Kostenpunkt: Ab ca. 475 Franken bzw. 438 Euro für das Vivo X60 und 610 Franken bzw. 563 Euro für das Vivo X60 Pro.

Voraussichtlich Anfang 2021 soll Vivo darüber hinaus das Vivo X60 Pro+ geplant haben. Dieses Modell zeichnet sich unter anderem mit dem Highend-SoC Qualcomm Snapdragon 888 aus.

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es ab sofort keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht. Natürlich kannst du aber alle alten Beiträge weiterhin hier lesen.