SmartphoneWearable

OPPO drückt im 2021 auf die Tube: Neue Smartphones und Wearables geplant

OPPO ist im 2020 definitiv in Europa angekommen. Der chinesische Hersteller hat auch hierzulande etliche spannende Produkte lanciert, darunter die Flaggschiff-Smartphones der Find X2-Serie, die hauseigene WearOS-Smartwatch OPPO Watch oder zuletzt die kabellosen Bluetooth-Kopfhörer Enco X mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC).

OPPO legt Fokus auf die Find X3-Serie

Nicht weniger spannende Produkte, erwarten wir von OPPO im kommenden Jahr. Wie es heisst, peilt OPPO den dritten Platz unter den Smartphone-Herstellern im 2021 an. Ein ambitioniertes, aber durchaus realistisches Ziel – zumal Huawei vermutlich weiterhin mit den US-Sanktionen zu kämpfen haben wird. Sofern sich an der misslichen Lage von Huawei nichts ändert, dürfte OPPO tatsächlich den Platz von Huawei einnehmen.

Für 2021 scheint man bei OPPO jedenfalls wieder viele neue Produkte geplant zu haben. Der bekannte Leaker Evan Blass gibt uns eine kleine Übersicht, was wir erwarten können. Bereits bestätigt wurde die nächste Find X-Serie, deren Topmodell den brandneuen Highend-SoC Qualcomm Snapdragon 888 verbaut haben wird. Insgesamt sollen drei Modelle der Find X3-Serie mit den Codenamen Fussi, Hima und Kunlun geplant sein. Keine Pläne gibt es angeblich für ein „normales“ Find X3 – zumindest bis jetzt nicht.

Alle drei Find X3-Modelle werden den 5G-Mobilfunkstandard unterstützen. Stand heute sollen sie Anfang März auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vorgestellt werden. Aufgrund der weiterhin angespannten Coronavirus-Situation, könnte die Präsentation auch ausserhalb des MWC abgehalten werden. Obwohl im März vorgestellt, sollen sie erst im April im Handel landen.

Noch in der ersten Jahreshälfte, aber später als April, soll OPPO die neuen Mittelklasse-Smartphones der A-Serie geplant haben. Sie hören auf die Codenamen Elsa (A94), Vili (A74) und Odin (A54). Auch sie sollen alle den 5G-Standard unterstützen. Kein 5G wird das Gerät mit dem Codenamen „Beta“ unterstützen. Hierbei soll es sich um das OPPO A34 handeln.

Noch wenig sind über die Smartphone-Pläne für die zweite Jahreshälfte bekannt. Unter den Codenamen Jinx und Garen sind mindestens zwei Geräte geplant. Evan Blass geht davon aus, dass sie unter der Reno-Serie präsentiert werden.

Das OPPO Reno4 Pro

Neue Wearables: Nachfolger der OPPO Watch soll kommen

Doch nicht nur neue Smartphones erwarten uns im kommenden Jahr von OPPO. Auch diverse Wearables soll der chinesische Hersteller geplant haben. Zunächst soll uns im Frühjahr ein Fitnessband erwarten. Im Herbst soll zusätzlich die zweite Generation der hauseigenen WearOS-Smartwatch folgen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die zweite Generation dann ebenfalls eine EKG-Funktion verfügt – wie in China bei der ersten Generation.

Im Frühsommer sollen dann noch ein mehrere kabellose Bluetooth-Kopfhörer folgen. Ja, OPPO gibt auch im 2021 mächtig Gas – sofern sich Evan Blass mit seiner Vorhersage nicht täuscht.

OPPO Watch im Test – Ist es eine Apple Watch? Ne!

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht.