Smart Home

Smart Home bei Lidl: Diese Produkte sind mit Philips Hue kompatibel

Seit gestern verkauft Lidl Schweiz wieder diverse Smart Home-Produkte, darunter verschiedene Leuchtmittel (GU10, E27, E14), eine Steckdose, eine “kabellose” Türklingel und vieles mehr. Die Produkte unterstützen den Zigbee 3.0-Funkstandard, womit sie theoretisch auch in Verbindung mit dem weitverbreiteten Philips Hue-System verwendet werden kann. Theoretisch, da dies eben nicht immer der Fall ist.

Auf den nächsten Zeilen verrate ich dir, welche Produkte von Lidl tatsächlich ganz einfach mittels der Hue-App eingebunden werden können. Spoiler: Es sind nicht alle Produkte kompatibel.

Philips Hue
Welche Lidl Produkte können mit Philips Hue genutzt werden? (Bild: Philips)

Die smarten Leuchtmittel und Zwischenstecker von Lidl funktionieren einwandfrei

Die smarten Leuchtmittel von Lidl stellen eine preiswerte Alternative zu den Birnen von Philips Hue dar. Die gute Nachricht: Egal ob GU10, E27 oder E14-Sockel, alle Leuchtmittel verstehen sich auf Anhieb mit Hue. Das bedeutet, die Leuchtmittel werden innerhalb der Hue-App gefunden und können problemlos hinzugefügt werden. Tipp: Zuerst in der Hue-App nach dem Leuchtmittel suchen und erst dann das eigentliche Leuchtmittel einschalten.

Das Lidl LED-Band lässt sich grundsätzlich ebenfalls in Kombination mit Hue nutzen. Allerdings werden Apple HomeKit und Hue Entertainment nicht unterstützt. Das gilt nicht nur für das LED-Band, sondern funktioniert generell nicht mit Drittanbieter-Produkten. Nur die echten Philips-Produkte sind HomeKit und Hue Entertainment kompatibel. Sofern dir das sowieso nichts sagt, kannst du ohne Bedenken zugreifen.

Auch der Zwischenstecker, welcher beispielsweise eine Lichterkette ein- und ausschalten kann, kann in der Hue-App als Zubehör hinzugefügt werden. Auch hier gelingt die Kopplung ganz ohne Probleme.

Diese Smart Home-Produkte von Lidl sind nicht mit Hue kompatibel

Leider sind aber nicht ganz alle Produkte von Lidl auch mit Hue kompatibel. Allerdings ist das nicht wirklich die Schuld von Lidl, sondern vielmehr von Philips. Offensichtlich sperrt man aktuell noch diverses Drittanbieter-Zubehör aus, darunter der preislich durchaus attraktive Bewegungssensor. Ebenfalls die kabellose Türklingel kann so nicht ins Hue-Ökosystem aufgenommen werden.

Wer noch kein Philips Hue bei sich nutzt, aber jetzt gerne bei Lidl einsteigen möchte, der sollte sich das Starter-Set für knapp 80 Franken kaufen. Dort sind bereits drei RGB-Lampen, eine Fernbedienung und ein Gateway (wird für die Steuerung benötigt!) enthalten.

admin

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"