Smartphone

Xiaomi Mi 11 Pro lässt noch etwas auf sich warten

Diese Woche hat der chinesische Hersteller Xiaomi im Heimatland das neue Highend-Smartphone Mi 11 offiziell gemacht. Es ist das weltweit erste Android-Smartphone, welches den brandneuen Qualcomm Snapdragon 888 Chipsatz verbaut hat. Neben dem Mi 11, haben wir auch mit der Präsentation des Pro-Modells gerechnet. Daraus wurde bekanntlich nichts.

Wie es nun aus China heisst, ist mit dem Xiaomi Mi 11 Pro nicht in den nächsten Wochen zu rechnen. Das noch unangekündigte Pro-Modell soll laut einer gut informierten Quelle nicht vor dem Spring Festival verfügbar sein. Heisst konkret: Xiaomi wird das Topmodell nicht vor Februar 2021 auf den Markt bringen.

Und was kann das Xiaomi Mi 11 Pro besser, als das bereits vorgestellte Modell? Im Wesentlichen sollen sich die beiden Modelle in puncto Kamera und Schnellladen unterscheiden. Das Mi 11 Pro dürfte zwar ebenfalls eine 108 MP-Kamera erhalte, aber die weiteren Sensoren dürften etwas stärker sein.

Was das Schnellladen betrifft, wird beim Xiaomi Mi 11 Pro eine Geschwindigkeit von bis zu 120 Watt via Kabel erwartet. Beim Mi 11 gibt es „nur“ 55 Watt via Kabel und 50 Watt via Wireless-Charging. Doch was heisst hier „nur“, 55 Watt reicht eigentlich locker aus, um einen Akku ziemlich flott aufzuladen.

Noch hat Xiaomi kein konkretes Datum für das globale Mi 11-Event angekündigt. Ich gehe jedoch davon aus, dass das Event irgendwann gegen Ende Januar oder Anfang Februar über die Bühne gehen wird. Kurz darauf könnten die beiden Highend-Smartphones dann auch in Europa verkauft werden.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht.