Firmware & OSSmartphone

Xiaomi Mi A3: Update auf Android 11 wird verteilt – und macht wieder Probleme

Das wohl letzte Android One-Smartphone von Xiaomi, das Mi A3, wird aktuell mit dem Software-Update auf Android 11 versorgt. Es ist damit das zweite und somit wohl auch das letzte grosse Update für das Smartphone, welches im Juli 2019 offiziell vorgestellt wurde.

Im Changelog führt Xiaomi die folgenden Neuerungen für das Update auf Android 11 auf:

  • Improved Notification shade
  • Conversation bubbles
  • Better permissions management
  • Improved DND

Doch wie schon beim Update auf Android 10, häufen sich nun die Berichte über Probleme. Bei einigen Nutzern konnte das Xiaomi Mi A3 nach der Installation gar nicht mehr verwendet werden. Was das genaue Problem dafür ist, ist scheinbar noch unklar. Jedenfalls taucht das Problem nicht bei jedem Nutzer auf.

Sollte auf deinem Gerät das Update auf Android 11 angeboten werden, könnte es sich allenfalls lohnen, noch etwas mit dem Update abzuwarten. Gut möglich, dass Xiaomi aufgrund der Probleme schon bald ein neues, hoffentlich fehlerfreies Update bereitstellen wird.

Weitere Artikel

3 Kommentare

  1. Mein Mi A3 ist nach dem Update 11 „tot“. Bildschirm schwarz, lässt sich auf keine Art mehr einschalten. USB reagiert auch nicht.
    Schande über Xiaomi. Werde nie mehr ein Xiaomi kaufen.

  2. „Gut möglich, dass Xiaomi aufgrund der Probleme schon bald ein neues, hoffentlich fehlerfreies Update bereitstellen wird.“
    Ja, in ein paar Monaten nach mehreren Versuchen.
    Nie wieder Xiaomi. Diese Inkompetenz ist unbegreiflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht.