Smartphone

Honor V40: Nach Trennung von Huawei, neues Flaggschiff soll bald vorgestellt werden

Mitte November gab Huawei offiziell bekannt, dass die Tochtermarke Honor an das chinesisches Konsortium Shenzhen Zhixin New Information Technology Co. verkauft wird. Nun kündigt sich am 18. Januar mit dem Honor V40 das erste „unabhängige“ Flaggschiff-Smartphone an – zumindest für den chinesischen Markt.

Wobei ganz so „unabhängig“ scheint das Honor V40 dann doch noch nicht zu sein. Denn wie es aus der Gerüchteküche heisst, soll das kommende Honor-Flaggschiff im Wesentlichen noch auf dem Huawei Nova 8 Pro basieren. Optisch dürfte es somit keine Unterschiede geben, dafür aber unter der Haube.

Bei Honor hat man sich wohl für den MediaTek Dimensity 1000+ als Taktgeber entschieden. Keine schlechte Wahl, zumal dieser Chipsatz auch 5G unterstützt und eine durchaus gute Performance liefert. An die Leistung des Qualcomm Snapdragon 865, geschweige Snapdragon 888 kommt dieser aber nicht heran.

Apropos Qualcomm: Honor hat sich auch schon mit dem amerikanischen Chip-Hersteller an einen Tisch gesetzt. Früher oder später dürfte Honor also auch Smartphones mit Snapdragon-Chipsatz auf den Markt bringen – sofern das US-Handelsministerium dafür die Freigabe erteilt.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht.