Smartphone

HTC stellt neues Android-Smartphone Desire 21 Pro 5G vor – und keiner interessierts

Der ehemals gefeierte Android-Hersteller HTC ist inzwischen (fast) komplett in Vergessenheit geraten. Neue, spannende Smartphones gibt es vom Hersteller aus Taiwan schon länger nicht mehr. Andere Hersteller, insbesondere aus China, haben unlängst die Position von HTC eingenommen.

Nun gibt es aus Taiwan immerhin wieder ein kleines Lebenszeichen. Dort hat man mit dem Desire 21 Pro ein neues Mittelklasse-Smartphone präsentiert. Allzu spannend liest sich das Datenblatt aber leider nicht. Leider, da ich HTC in den früheren Jahren wirklich mochte. Der Hersteller brachte vor langer Zeit mal sehr spannende Geräte auf den Markt.

Das HTC Desire 21 Pro 5G, wie es mit vollem Namen korrekt heisst, hat den Qualcomm Snapdragon 690 Prozessor verbaut. Das ist ein relativ neuer Chipsatz, welcher auch schon den 5G-Standard unterstützt. Das 6,7 Zoll LC-Display löst mit FHD+-Auflösung auf und bietet immerhin eine Bildwiederholrate von 90 Hz.

Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf 8 GB RAM und der interne und mittels microSD-Karte erweiterbare Speicherplatz auf 128 GB. Der interne Speicher kann dabei unter anderem mit Fotos der Quad-Kamera gefüllt werden. Es gibt einen 48 MP-Hauptsensor, eine 8 MP-Ultraweitwinkelkamera sowie zwei eher qualitativ minderwertige 2 MP-Sensoren für Makro- und Tiefenaufnahmen.

Positiv hervorzuheben ist der grosse 5000 mAh Akku, welcher sich mit maximal 18 Watt via QuickCharge 4.0+ aufladen lässt. Das Gegenteil ist in Bezug auf die verwendete Android-Version der Fall. Aus welchem Grund auch immer, bringt HTC das Desire 21 Pro mit dem veralteten Android 10 auf den Markt. Ein Update auf Android 11 dürfte angezweifelt werden.

Das mit NFC-Modul bestückte HTC Desire 21 Pro 5G ist ab sofort in den Farben Blau und Purpur in Taiwan erhältlich. Kostenpunkt: Umgerechnet ca. 382 Franken bzw. 354 Euro. Ob HTC dieses Gerät auch in Europa lancieren wird, ist höchst unklar.

admin

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"