Wearable

Xiaomi Mi Band 6 könnte GPS integriert haben

Wer auf der Suche nach einem preiswerten Fitness-Tracker ist, der wird früher oder später auf das Mi Band von Xiaomi stossen. Im Sommer 2020 schickte der chinesische Hersteller das Mi Band in der fünften Generation ins Rennen. Für diesen Sommer wird das Xiaomi Mi Band 6 erwartet, welches laut einer gut unterrichteten Quelle ein paar spannende neue Features erhalten wird.

Dazu zählt ein integriertes GPS-Modul. Ja, das Xiaomi Mi Band 6 soll erstmals damit ausgestattet werden, so dass Outdoor-Workouts, wie Laufen oder Radfahren, viel genauer aufgezeichnet werden können. Auch soll der Sauerstoffgehalt im Blut (SpO2) mit dem nächsten Fitness-Tracker aus dem Hause Xiaomi gemessen werden.

Doch damit noch nicht genug. Das Xiaomi Mi Band 6 soll auch Unterstützung für Amazon Alexa erhalten. Das wäre keine sonderlich grosse Überraschung, zumal im mehr oder weniger baugleichen Amazfit Band 5 diese Funktion bereits verfügbar ist. By-the-way: Das Amazfit Band 5 kann auch schon den Sauerstoffgehalt im Blut messen.

Es gibt ebenfalls neue Workouts (insgesamt 19, statt 11 wie beim Mi Band 5) und neue Zifferblätter. All das hört sich ganz gut an. Weniger gut: Ein NFC-Modul gibt es vermutlich auch in diesem Jahr wieder nur im Modell für den chinesischen Markt. Für Europa soll das Xiaomi Mi Band 6 ohne entsprechendes Modul kommen und somit bleibt auch die Möglichkeit auf kontaktloses Bezahlen verwehrt.

admin

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"