Dies und Das

Das Smartphone ist die Nummer 1 zum Gamen: Woran liegt das?

Nur die wenigsten können sich heute hierzulande noch vorstellen, ohne das Smartphone den Alltag zu bestreiten, zu praktisch und hilfreich ist das alltägliche Helferlein in den verschiedensten Lebenslagen. Dies betrifft seit einigen Jahren allem voran auch die Gamer, denn immer mehr Spielfreunde greifen zum Smartphone, um in die Welt der Games zu tauchen. In der Schweiz ist das Smartphone unlängst auf Platz eins der beliebtesten Spieleplattformen und hängt damit die vorherigen Platzhirsche PC und Konsole ab. Doch was sind die Gründe, die das Smartphone unter Gamern so attraktiv machen?

Die Konsole in der Hosentasche

Hat man sich früher noch bei längeren Wartezeiten und langen Zugfahrten gewünscht, die Konsole einfach mitnehmen zu können, ist das heute tatsächlich möglich: Mit dem Smartphone ist die Konsole in der Hosentasche immer mit dabei. Spieler sind damit jetzt nicht mehr dazu gezwungen, zu Hause auf dem Sofa oder am Rechner zu sitzen, um zu gamen. Stattdessen braucht man nur noch sein Smartphone zu zücken und kann direkt losspielen, ganz unabhängig davon, wo man sich befindet. Ob man gerade auf der Parkbank sitzt, im Wartezimmer wartet oder sich im Zug befindet, die nächste Game-Session ist allzeit bereit und nur wenige Klicks entfernt. Durch die stetig bessere flächendeckende mobile Internetverbindung mit 5G stellen selbst die anspruchsvollsten Online-Games unterwegs kein Problem mehr dar.

AAA-Titel für unterwegs

Ist man früher im Handyspiel Snake noch auf Pixeljagd gegangen, landen inzwischen sämtliche Konsolenspiele auf dem Smartphone und ermöglichen echte Game-Sessions unterwegs, die früher nur am PC oder der Konsole denkbar gewesen wären. Spieleentwickler haben längst erkannt, dass Gamer vermehrt zum Mobilgerät greifen und bringen ihre AAA-Videospiele auf den kleinen Bildschirm. Zahlreiche Top-Titel wurden bereits in einer mobilen Version herausgebracht. Minecraft, Call of Duty, League of Legends und PUBG sind nur eine kleine Auswahl der vielen AAA-Games, die auf dem Smartphone verfügbar sind – und mehr werden folgen.

Besonders spannend ist jetzt vor allem auch der Cloud-Gaming-Trend. Durch Plattformen wie Xbox Game Pass Ultimate ist es damit möglich, Konsolenspiele auf dem Smartphone zu streamen, ohne sie herunterladen zu müssen. Eine Game-Session, die man an der Xbox zu Hause begonnen hat, kann damit einfach unterwegs am Smartphone fortgesetzt werden. Damit schmelzen die Grenzen zwischen den Plattformen wahrlich dahin. Wurde das Smartphone zuvor noch oftmals als Plattform ausschliesslich für Casual Gamer abgetan, sind inzwischen längst auch die alteingesessenen Gamer am Mobilgerät bestens aufgehoben.

Jede Menge kostenlose Games

Ein Trend, den viele Gamer begrüssen, heisst Free-to-Play. Games kostenlos bereitzustellen, etabliert sich auf dem Games-Markt nämlich immer mehr, während zahlreiche Entwickler selbst erstklassige Spiele gratis bereitstellen. Wer durch die Spiele-Apps auf Google Play scrollt, muss fast schon suchen, um ein Spiel zu finden, das nicht kostenlos heruntergeladen werden kann. Die Auswahl an kostenlosen Spielen ist damit so gross wie nie zuvor und hält etwas für jeden Spieler bereit. Von AAA-Games wie Fortnite über Casual Games wie Candy Crush Saga bis hin zu Spielklassikern wie Brett- und Casinospielen finden Spieler eine breite Auswahl, die gratis gespielt werden kann.

So kann man den Spielehit Fortnite vollkommen gratis spielen oder aber über In-Game-Transaktionen Dinge wie Verschönerungen und Items kaufen. Gleiches Prinzip gilt für Candy Crush Saga, für das Spieler keinen Cent ausgeben müssen. Wer allerdings beispielsweise mehr Leben haben möchte, kann diese kaufen. Auch Casinoklassiker können ohne Geldeinsatz gespielt werden, denn viele Online Casinos bieten Boni mit Freispielen und Gratisguthaben an. Damit ist es möglich, Roulette, Blackjack, Slots und Co. gratis zu spielen, bevor man echtes Geld setzt. Die besten derartigen Boni werden zudem von Experten bewertet, um einen passenden Anbieter mit Freispielen zu finden. So gross war die Auswahl an kostenlosen Spielen noch nie. Und über den mobilen Browser oder die App-Stores sind sie alle besonders einfach zugänglich.

Das Smartphone befindet sich auf dem Vormarsch und ist dabei, die Welt der Spiele wahrlich zu übernehmen, während der PC und die Konsole auf die hinteren Plätze rücken. Hat man früher das Smartphone noch oft als Plattform ausschliesslich für Gelegenheitsspieler betrachtet, entwickelt es sich mit einer steigenden Auswahl an Games, die zu jeder Zeit und oftmals sogar kostenlos gespielt werden können, immer mehr zur wahrlichen Konsole im Taschenformat. Schnelleres Internet, bessere Technik und Trends wie das Cloud-Gaming treiben den Höhenflug des Smartphones unter Gamern nur noch weiter an. Da ist es kein Wunder, dass die Menschen zum Mobilgerät greifen, um zu spielen.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht.