GamingSmartphone

Deshalb sind Smartphone und Mobil Gaming bald wichtiger als Next-Gen Konsolen!

In der Welt des Gamings hat sich in den letzten Jahren viel verändert, denn die Welt der Spiele erfreut sich seit einiger Zeit an ständig wachsender Beliebtheit. Besonders auffällig ist hierbei die steigende Anzahl an Spielern auf dem Smartphone. Ein Ende dieses Trends ist nicht in Sicht. Ganz im Gegenteil, es ist davon auszugehen, dass Mobil Gaming den zukünftigen Gaming-Markt komplett dominieren wird! 

Ein Wandel in der Spielebranche

Wer die letzte E3 mitverfolgt hat, erkennt, dass Spieleentwickler längst auf diese Veränderung reagieren. Betroffen sind dabei die verschiedensten Genres, von Battle Royal Shootern, MMOs, RPGs bis hin zu mobilen Casinos. Mittlerweile ist jede Art von Game auf einer Android- oder iOS-Plattform erhältlich. Nicht nur die Gamingbranche setzt auf Mobil Gaming, sondern auch die Glücksspielbranche. So wurde die Mobile Casino App von 888casino eigens für das Smartphone entwickelt und macht Slots, Live-Casinos, Blackjack und Poker jederzeit und von überall zugänglich. Zusätzlich freuen sich Spieler auf bis zu 100 % Willkommensbonus von bis zu 140 € Einzahlung. Andere Hersteller, wie Bethesda setzen mit dem neuen The Elder Scrolls: Blades und Sega mit Shin Megami Tensei auf hochwertige AAA-Spiele für das Smartphone. Die inzwischen ausgereifte Technik erlaubt es, dass sich diese Spiele grafisch keineswegs verstecken müssen. Gleichzeitig steigen Smartphone Hersteller, wie Samsung, in die Gamingbranche ein. So bietet der koreanische Tech-Gigant in Zusammenarbeit mit Epic Games einen Fortnite Vorbestellungsbonus, wenn sich Spieler ein Samsung Galaxy kaufen.

Achtet man auf diese Entwicklungen ist es erkennbar, dass in nicht allzu ferner Zukunft das Handy die wichtigste Quelle für Spiele sein wird. Wir haben uns deshalb ganz genau angesehen, was die Gründe für den Hype von mobile Gaming sind.

Zugänglichkeit von Mobile Gaming

Im Jahr 2021 gab es knapp 3,24 Mrd. Menschen, die Videospiele spielen. Davon sind 2,66 Mrd. Menschen Mobile Gaming Nutzer. Dies lässt sich auf die leichte Zugänglichkeit von Mobile Gaming zurückzuführen. Diverse Statistiken zeigen, dass jedes Jahr knapp 1,35 Mrd. Smartphones verkauft werden. Im Durchschnitt verbringt eine Person 3,7 Stunden am Tag am Smartphone. Hierbei ist es nur selbstverständlich, dass Menschen ihre Zeit mit Videospielen verbringen. Über 64 % an Personen, die ein neues Smartphone erwerben, laden sich sofort ein Spiel auf ihr Gerät.

Hypes im Mobile Gaming

Ob Clash of Clans oder Pokémon Go, es gibt immer wieder Hypes, die aus dem Nichts auftauchen und die Welt im Sturm erobern. Für Entwickler handelt es sich hierbei um ein Milliardengeschäft. Die meisten Mobile Games setzten auf ein Free to Play Konzept mit Mikrotransaktionen. Dadurch verringert sich die Markteintrittsbarriere, was wiederum zu einer höheren Spieleranzahl führt.

Zu den erfolgreichsten Mobile-Games gehören:

1. Arena of Valor

Dieses MOBA erschien im Jahr 2016 auf dem Markt. Spieler steuern einen Helden und treten im 5 vs. 5 gegen andere Spieler an. Zu Spielbeginn startet jeder Spieler mit einem niedrigen Level. Durch das Auslöschen von Lakaien und Monstern, besiegen anderer Spieler oder zerstören von Gebäuden sammeln Spieler Erfahrungspunkte und Gold, welche wiederum in bessere Items und Fähigkeiten investiert werden können. Jeder Held hat seine eigenen einzigartigen Fähigkeiten und Spieltaktiken.

2. Monster Strike

Monster Strike ist ein mobiles RPG mit Puzzle Mechaniken, das 2013 erschienen ist. Spieler müssen hierbei gegen Wellen von Monstern ankämpfen, welche geschickt auf dem Schlachtfeld durch Flickbewegungen zerstört werden. Das Kombinieren von verbündeten Monstern kann hierbei Explosionen oder Projektile auslösen, welche dem Gegner zusätzlichen Schaden zufügen. Monster Strike kann allein oder mit bis zu vier Spielern gespielt werden.

3. Puzzle & Dragons

Puzzle & Dragons ist ein klassisches Tile Matching Spiel mit RPG Elementen. Ähnlich, wie bei Candy Crush werden hier verschiedene Kristalle aneinandergereiht, um Punkte zu sammeln. Allerdings bietet Puzzle & Dragons noch eine weitere Ebene im Spiel, da der Spieler mit seinem Team versuchen muss, die gegnerischen Monster zu zerstören. Je nach Farbe der Kristalle fügt der Spieler mit seinen Helden den Gegnern Schaden zu.

4. Clash of Clans

Clash of Clans ist ein Multiplayer Aufbauspiel, bei dem Spieler Dörfer errichten und diese vor anderen Spielern verteidigen. Kernstück ist hierbei das Bilden von Clans. In einem Clan können sich bis zu 50 Spieler verbünden, um so gemeinsam gegen andere Clans zu kämpfen. Dörfer können mit Gold und Elixier verbessert werden. Um grössere Mengen an Gold zu erhalten, ist es allerdings notwendig, andere Dörfer zu überfallen. Clash of Clans erschien 2012 auf dem Markt. Ebenfalls sehr erfolgreich ist das Spin-off Game Clash Royal.

5. Pokémon Go

Pokémon Go war eines der ersten erfolgreichen AR Spiele. Spieler auf der ganzen Welt gingen hierbei auf die Strassen, um Pokémons zu sammeln. In Pokémon Go gibt es auf der Karte verteilt PokéStops und Poké Gyms. Hier können Spieler Items erwerben und gleichzeitig ihre Pokémon trainieren. Kritiker lobten zum einen Pokémon Go, da es Spieler aktiv macht. 

Unlimitierte 5 G Netze bilden den Grundstein für die Zukunft von Mobile Gaming.
Photo by NASA on Unsplash

Quelle: Unsplash

Unlimitiertes Datenroaming und 5G ebnen den Weg für Mobile Gaming

Früher konnten die meisten mobile Spiele nur offline gezockt werden. Dank intensivem Netzausbau ist dies ein Teil der Vergangenheit. Spieler sind heutzutage über die gesamte Welt hinaus in Echtzeit vernetzt. Ein Spiel wie Pokémon Go würde mit einer 3G Verbindung und 10 GB Datenvolumen nie richtig funktionieren. Gerade unlimitierte Datenpläne ermöglichen es, Spielern so viel zu streamen, spielen und surfen, wie sie möchten. Entwickler bringen gleichzeitig immer komplexere Spiele auf den Markt, welche eine ständige online Verbindung benötigen.

Die Zukunft von Mobile Gaming

Es zeichnen sich jetzt schon klare Trends der Mobile Gaming Branche ab. Ein grosser Teil davon wird AAA Mobile Gaming sein. Im Jahr 2022 wurde mit Genshin Impact das erste AAA Game für das Smartphone veröffentlicht. Genshin Impact wurde sofort zu einem Riesenerfolg und konnte bereits mehr als 150 Millionen Dollar an Umsatz erzielen. Unter einem AAA Game versteht man, ein sehr umfangreiches Spiel. Bisher war diese Art von Spielen nur auf leistungsstarken Konsolen und dem PC spielbar. Genshin Impact sticht hierbei mit einer ausgezeichneten Grafik und riesigem Open World Gameplay hervor. Es ist zu erwarten, dass ähnliche Spiele, wie Genshin Impact auf dem Markt erscheinen werden.

Mobile Gaming wird somit in den nächsten Jahren immer beliebter werden. Allerdings wird es das Segment der Konsolen nicht ersetzten. Vielmehr ergänzen sich Mobile Gaming und Next-Gen Konsolen, was für Spieler auf der ganzen Welt positiv ist. Mit einem Umsatz von über 50 % des weltweiten Umsatzes an Spielen ist Mobile Gaming allerdings jetzt schon die klare Nummer eins.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"