Home / Gadget / VR Cardboard v2 light: Günstige Alternative zu herkömmlichen VR-Brillen

VR Cardboard v2 light: Günstige Alternative zu herkömmlichen VR-Brillen

Die neuste Version der Virtual Reality Brille aus Karton, das VR Cardboard v2 light, ist mit einer Dicke von knapp 1 cm so dünn, dass dieses ideal als Weihnachtskarte versendet werden kann. Das VR Cardboard v2 light ist eine zusammenfaltbare Konstruktion, welche aus jedem Smartphone eine 3D Virtual Reality Brille macht. Einfach Smartphone einlegen und eine der tausenden Google Cardboard Apps downloaden. Dank den beiden integrierten Linsen und dem Smartphone taucht man mit der VR Brille in 3D Welten ein.

Manche mögen sich vielleicht noch von früher an den View Master 3D erinnern. Das Prinzip ist ähnlich, mit dem Unterschied, dass man sich nun in dieser Welt dank dem Smartphone auch umsehen kann. Das Cardboard gibt einem unter anderem die Möglichkeit 3D 360° Videos mit der Youtube App anzuschauen. Dank den vielen verfügbaren Apps können auch verschiedene Spiele gespielt oder virtuell Städte besucht werden. Natürlich wurde das Cardboard v2 light mit dem WWGC Zertifikat zertifiziert, dies garantiert, dass die VR Brille mit allen Google Cardboard Apps funktioniert. Das Gadget eignet sich super für den WOW-Effekt unter dem Weihnachtsbaum und gibt einem die Möglichkeit der ganzen Familie Virtual Reality etwas näher zu bringen. Zu jeder Bestellung gibt es bis Ende Jahr ein gratis Weihanchtskärtchen, welches persönlich beschriftet werden kann. Geliefert wird die v2 light Version in einer Karton-Verpackung, damit diese während dem Versand nicht beschädigt wird.

VR Cardboard v2 light kann ab sofort für CHF 12.90 (zuzüglich Versandgebühren) bestellt werden. Bis zum 31.12.2016 gibt es die Virutal Reality Brille aus Karton mit einer gratis Weihnachtskarte, welche auf der Rückseite beschriftet werden kann. Weitere Informationen findet ihr direkt auf der offiziellen Seite.

Über Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Google Home Mini: Touch-Funktion kehrt mit Update teilweise zurück

Google musste die Touch-Funktion des smarten Lautsprechers Google Home Mini aufgrund eines unangenehmen Fehlers zurückziehen. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen