Gaming

Game of Thrones: Conquest auf iOS und Android-Geräten veröffentlicht

Warner Bros. Interactive Entertainment veröffentlicht heute weltweit Game of Thrones: Conquest, das im App-Store für iPhone und iPad sowie über Google Play für Android-Geräte erhältlich ist. Das Spiel wurde von Turbine entwickelt und basiert auf der preisgekrönten HBO-Serie. Spieler in Game of Thrones: Conquest übernehmen die Rolle eines der Fürsten von Westeros und entwerfen eine eigene Strategie, um die Sieben Königslande zu erobern und den Eisernen Thron zu besteigen.

Game of Thrones: Conquest ist ein MMO-Strategiespiel für Mobilgeräte, das es Spielern ermöglicht, sich durch die gefährliche politische Landschaft von Westeros zu bewegen. Während sie ihr Familiengeschlecht etablieren, können die Spieler ein eigenes Siegel erschaffen und eine Armee aufstellen, um gegen Kontrahenten aufzumarschieren. Spieler können ihre Gegner von innen heraus sabotieren oder mit Freunden und Fahnenträgern in den Krieg ziehen. Mit von der Partie sind dabei Hauptfiguren der erfolgreichen HBO-Serie, einschließlich Jon Schnee, Daenerys Targaryen, Petyr Baelish und vielen anderen.

Tom Casey, Vizepräsident und Studioleiter von Turbine, sagte: „Das politische Manövrieren bei Game of Thrones war schon immer eines der verlockendsten Elemente der Serie. Jetzt können Spieler diese Fantasie im Kampf um den Eisernen Thron mit tausenden anderen Spielern wahr werden lassen. Spieler haben die Möglichkeit, ihre Freunde zu verraten und ihre hinterlistigsten Pläne in die Tat umzusetzen, um ihre Macht auszuweiten. Dies kann zu sehr intensiven und spaßigen Momenten führen.“

Es wird nicht einfach sein, sich durch Westeros zu bewegen. Aber dank des innovativen Allianzsystems können Spieler weltweit Verbündete rekrutieren, um nach dem Eisernen Thron zu greifen und ihrem Fürsten ihre Treue zu beweisen. In dieser dynamischen und politischen Welt haben Spieler die Möglichkeit, bei der Bildung neuer Allianzen zwischen Täuschung und Loyalität zu wählen. In wahrer Game of Thrones-Manier können sie auch ihre eigenen Verbündeten betrügen, um ihren Einfluss in Westeros auszubauen und selbst den Eisernen Thron besteigen.

In Game of Thrones: Conquest nehmen Spieler mehr als 120 symbolträchtige Machtsitze aus der Serie ein, einschließlich Königsmund und Winterfell. Um diese Orte zu kontrollieren, müssen Verbündete rekrutiert werden, denn einen Krieg kann man nicht alleine gewinnen. Spieler müssen Armeen aufstellen und gegen gegnerische Lords antreten, um diese symbolträchtigen Hochburgen einzunehmen. Nachdem sie eingenommen wurden, müssen sie verteidigt werden, da jeder Machtsitz militärische und wirtschaftliche Upgrades für die Allianz mit sich bringt. Die Lords ernennen daraufhin ihren eigenen Kleinen Rat und belohnen ihre treuesten Fahnenträger, indem sie sie zu Wächtern über einen Machtsitz machen.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close