Smartphone

LG V30 soll auf der IFA 2017 in Berlin vorgestellt werden

Der südkoreanische Hersteller LG wird aktuellen Berichten zufolge auf der IFA 2017 in Berlin mit dem LG V30 ein weiteres Flaggschiff-Smartphone präsentieren. Laut ETNews soll der Entscheid für das Pressevent auf den 31. Juli 2017 gefallen sein. Ein Hinweis darauf, dass LG diesmal das Flaggschiff auch offiziell in Europa vertreiben wird? Gut möglich.

Zwar konnten bereits alle Vorgänger (V10 und V20) in der Schweiz gekauft werden, allerdings mit einer starken Verzögerung. Ich könnte mir ganz gut vorstellen, dass LG diesmal das neue Smartphone zeitgleich mit dem Release in Südkorea in Europa auf den Markt bringen wird. Natürlich sind das nur Vermutungen meinerseits, könnte aber aufgrund des gewählten Standorts für die Präsentation zutreffen – sofern LG das V30 wirklich auf der IFA vorstellen wird.

Das LG V30 könnte eines der ersten LG-Smartphones mit OLED-Display sein. Ausserdem wird der Snapdragon 835-SoC als Prozessor und ein 3200 mAh Akku erwartet. Weitere Informationen fehlen derzeit noch.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close