Firmware & OSWearable

Suunto 7: Software-Update bessert in wichtigem Punkt nach

Vor ein paar Wochen hatte ich die Möglichkeit die Sport-Smartwatch Suunto 7 auf Herz und Nieren zu testen. Es ist die erste Smartwatch des finnischen Herstellers die mit Wear OS von Google und nicht dem eigenen, proprietären Betriebssystem läuft. Das hat wie immer seine Vor- und Nachteile. Erfreulich: Suunto bessert die Nachteile mit einem Update nach und bringt neue Funktionen.

Das neue Software-Update aktualisiert die Smartwatch auf die Version PXDB.200528.004. Die Aktualisierung liefert neue Funktionen und Verbesserungen für die Suunto 7. Auf meiner Suunto 7 wurde das Update bereits letzte Woche zum Download angeboten. Wichtig: Die Uhr muss sich für die Installation des Updates auf der Ladestation befinden.

Folgend gibt es den Changelog zum aktuellen Update:

Neue Funktionen

  • Einfacher Zugriff auf Schritte, Kalorien und Erholungszeit durch die Suunto Mobile App und die neue Suunto Today Tile auf Deiner Uhr
  • Wähle die Daten, auf die Du während des Trainings achten möchtest, indem Du in der Suunto Mobile App Deine eigenen personalisierten Sportmodi kreierst. Deine eigenen Sportmodi erscheinen in der Sportmodi-Liste Deiner Uhr ganz oben.

Verbesserungen und Fehlerbehebungen

  • Verbesserte Präzision der Standort- und Distanzbestimmung
  • Erweiterte Integration der Aktivitäts- und Trainingsdaten in Google Fit
  • Erweiterte Benachrichtigungen zur Benutzerführung
  • Verschiedene andere Fehlerbehebungen, Verbesserungen der Übersetzungen und Leistungsoptimierungen

Suunto 7 im Test – Mehr Smartwatch als Sportuhr

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close