Home / Smartphone / Samsung Galaxy Note 3 wird auf der IFA 2013 vorgestellt und hat ein 5,9 Zoll Display

Samsung Galaxy Note 3 wird auf der IFA 2013 vorgestellt und hat ein 5,9 Zoll Display

JK Shin, Chef der Mobile-Sparte bei Samsung, hat gegenüber Korean Times bestätigt, dass das Samsung Galaxy Note 3 auf der IFA in Berlin im September offiziell vorgestellt wird. Ausserdem bestätigt Shin, dass das Note 3 neu mit einem 5,9 Zoll grossen Display ausgestattet wird – als Vergleich, das Note 2 hat ein 5,5 Zoll integriert.

Was hingegen dementiert wurde, ist das flexible Display, das auch schon mit dem Note 3 in Verbindung gebracht wurde. Als Grund gab Shin an, dass die Entwicklung einfach noch nicht weit genug fortgeschritten ist und so eine Massenproduktion noch nicht in Frage kommt.

Der Trend geht also auch beim Note 3 weiter. Obwohl das Note 2 schon ein sehr grosses Display integriert hat, setzt Samsung beim Note 3 noch ein grösseres Display ein. Ob das Smartlet so noch anständig bedient werden kann, muss sich zeigen.

via SmartDroid.de

Über Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Nokia 8: Das erste Bild zum Android-Flaggschiff ist da

Evan Blass hat es wieder einmal getan! Zuerst lieferte Blass auf Twitter einen ersten Teaser …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen