Home / Smart Home / Amazon geht Partnerschaft mit Microsoft ein – Cortana trifft auf Alexa und umgekehrt

Amazon geht Partnerschaft mit Microsoft ein – Cortana trifft auf Alexa und umgekehrt

Amazon und Microsoft sind eine durchaus interessante Partnerschaft eingegangen, die für beide doch gewisse Vorteile mit sich bringen. Künftig können Nutzer von Alexa auf das Wissen von Cortana und Cortana-Nutzer auf Alexa zugreifen. Sowohl Amazon als auch Microsoft sehen in dieser eher untypischen Partnerschaft gewisse Vorteile.

Die smarten Assistenten werden allerdings nicht nahtlos ins System eingebunden. Will man beispielsweise mit Amazon Echo die Dienste von Cortana in Anspruch nehmen, muss man „Alexa, öffne Cortana“ oder eben umgekehrt „Cortana, öffne Alexa“ sagen. Nichtsdestotrotz ist die Integration beider Assistenten ein Mehrwert für alle Nutzer. Die Integration von Cortana in Alexa bzw. Alexa in Cortana soll gegen Ende des Jahres erfolgen.

Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein smarter Lautsprecher, der alle verfügbaren Sprachdienste unter eine Haube bringt. Das dürfte allerdings nur ein Wunschdenken sein.

Über Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Bei Amazon gibt es jetzt den smarten Weihnachtsbaum

Bei Amazon Deutschland könnt ihr euch jetzt einen smarten Weihnachtsbaum kaufen. Was damit gemeint ist? …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen