Smartphone

Samsung Galaxy Note 7R: Stückzahl stark beschränkt

Das „Pannen-Phablet“ Samsung Galaxy Note 7 kehrt als wiederaufbereitetes Smartphone unter dem Namen Galaxy Note 7R auf den Markt zurück. Wer sich jetzt Hoffnungen auf ein kostengünstiges Galaxy Note gemacht hat, könnte aber ziemlich enttäuscht werden. Laut den Kollegen von SamMobile sollen lediglich 300.000 Exemplare in den freien Verkauf kommen.

Damit stehen die Chancen ziemlich schlecht, doch noch an ein Galaxy Note 7 zukommen. In welchen Ländern das Galaxy Note 7R in den Handel kommen wird, ist bisher nicht bekannt. Aufgrund der sehr stark eingeschränkten Stückzahl, könnte eine Veröffentlichung nur auf dem Heimatmarkt Südkorea erfolgen. Bei dieser Anzahl an Geräten macht ein globaler Vertrieb unterm Strich keinen Sinn.

Das Samsung Galaxy Note 7R ist mit einem leicht kleineren Akku ausgestattet. Während das „Original-Note 7“ noch mit Android 6.0 Marshmallow vertrieben wurde, erhalten Käufer des Refurbished-Smartphones dafür gleich Android 7.0 Nougat.

Alle die jetzt leer ausgehen, dürfen sich aber schon jetzt auf den Herbst freuen. Dann wird Samsung das Galaxy Note 8 auf den Markt bringen. Vermutlich wird die Vorstellung gegen Ende August/Anfang September über die Bühne gehen.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close