Smartphone

Stiftung Warentest: Samsung Galaxy S8 fällt durch den Falltest

Das Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8+ weisen ein atemberaubendes Infinity-Display auf, das wiederum durch Gorilla Glass 5 geschützt ist. Glaubt man den Angaben von Corning, dem Hersteller des Gorilla Glass‘, müsste das Glas in der fünften Generation Stürze aus einer Höhe von 1,6 Metern überleben und auch gegen Kratzern bestens gewappnet sein.

Das trifft beim Galaxy S8 aber offenbar nur sehr bedingt zu, wie ein Test des Stiftung Warentest zeigt. Laut den Testern soll das neue Flaggschiff-Smartphone sehr empfindlich auf Stürze aus 80 Zentimetern sein. Nach 50 Stürzen aus dieser Höhe, war das Gerät mit zahlreichen Rissen, Sprüngen und zersplitterten Ecken übersäht. Normalerweise müssen Smartphones im Test 100 solcher Stürze über sich ergehen lassen. In der Regel überstehen diesen Test laut Stiftung Warentest ohne nennenswerte Schäden.

Weshalb das neue Flaggschiff-Smartphone von Samsung trotz Gorilla Glass 5 so empfindlich auf Stürze reagiert, ist nicht bekannt. Heisst in anderen Worten für Besitzer eines Galaxy S8: Vorsicht walten lassen!

via Chip.de

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close