Firmware & OSSmartphone

Samsung Galaxy S7 (edge): Android 8.0 Oreo-Update macht Probleme – Update gestoppt

Vor ziemlich genau zwei Wochen hat Samsung mit der Verteilung des Android 8.0 Oreo-Updates für die beiden 2016er Flaggschiff-Smartphones Galaxy S7 und Galaxy S7 edge in Grossbritannien gestartet. Es war deshalb zu erwarten, dass Samsung das Update in Kürze in weiteren Regionen verteilen würde. Daraus wird aber vorerst wohl nichts.

Was ist geschehen? Anscheinend verursacht das Oreo-Update nicht vorhergesehene Probleme bei einigen Nutzern. Nutzer die das Update installiert haben, beklagen sich über Bootloops (Gerät startet aufgrund eines Fehlers immer wieder neu) und unaufgeforderte Reboots.

Samsung hat von diesen Problemen gehört, wie ein Moderator im europäischen Samsung-Forum bestätigt. Auch bestätigt er, dass aus diesem Grund die Verteilung des Oreo-Updates temporär gestoppt wurde. Samsung überprüft die Probleme und versucht die Verteilung so schnell wie möglich wieder zu starten.

Following a limited number of cases where Galaxy S7 devices have rebooted unexpectedly with the Android 8.0 Oreo, we have temporarily stopped the rollout of the update. We are investigating the issue internally to ensure that the impact to the affected devices is minimized and the rollout of the update can resume as quickly as possible.”

Damit geht das Warten auf Android 8.0 Oreo für Nutzer eines Galaxy S7 (edge) in die nächste Runde. Bleibt zu hoffen, dass Samsung den Fehler so schnell wie möglich ausfindig machen kann..

via
SamMobile
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close