Smartphone

Samsung Galaxy Fold zeigt sich in Hands-on-Video

Ende April wird Samsung mit dem Galaxy Fold das erste faltbare Smartphone in den USA auf den Markt bringen. Irgendwann im zweiten Quartal 2019 werden auch wir in der Schweiz die Möglichkeit erhalten, das erste Samsung-Foldable zu kaufen. Sofern man dann auch gewillt ist eine Summe von über 2000 Franken auf den Tisch zu legen.

Ob es sich lohnt so viel Geld für ein Foldable in die Hand zu nehmen, darüber lässt sich streiten. Ein gutes Tablet und ein gutes Smartphone kosten auch annähernd 2000 Franken. Wer sich ein Foldable kauft, der hat ja dann quasi ein 2 in 1-Gerät, also Smartphone und Tablet in einem. Aber auf mich wirken die bisher vorgestellten Foldables noch nicht ganz ausgereift.

Genau das, wird jetzt auch in einem ersten, wenn auch relativ kurzen Hands-on-Video vom Samsung Galaxy Fold bestätigt. Wie man im Video sehen kann, bleibt ein Knick auch in geöffnetem Zustand sehr gut sichtbar. Sieht jetzt nicht ganz so gut aus und haben wir so bis jetzt nirgends gesehen. Wiederum muss man aber auch sagen, dass das Galaxy Fold bisher niemandem in die Hände gegeben hat – auch nicht von der Presse.

Ich persönlich finde faltbare Smartphone ein interessantes Konzept, würde aber vorerst nicht so viel Geld in die Hand nehmen wollen. Lieber noch eine, oder besser zwei Generationen mit einem Kauf abwarten..

via
SmartDroid
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close