Firmware & OSSmartphone

Samsung Galaxy S9: Update auf Android 10 wird intern getestet

Google hat Anfang dieses Monats die finale Version von Android 10 veröffentlicht, die inzwischen auf den ersten Smartphones gelandet ist. Noch für kein Smartphone bietet Samsung das Update an, doch hinter verschlossenen Türen arbeitet Samsung definitiv daran. Wir wissen bereits, dass Samsung am Update für das Galaxy S10 und Galaxy Note 10 arbeitet. Doch wie sieht es mit älteren Smartphones aus?

Nun, bei GalaxyClub hat man nun erfahren, dass Samsung intern auch am Update für die letztjährigen Flaggschiff-Smartphones Galaxy S9 und Galaxy S9+ arbeitet. Die Firmwares G960FXXU7DSI3 bzw. G965FXXU7DSI3 basieren bereits auf Android 10. Erkennbar ist dies am Buchstaben “D” in der Firmware. Die auf Android 9 Pie basierenden Firmwares haben an dieser Stelle ein “C”.

Momentan sieht es so aus als ob Samsung etwas schneller bei der Umsetzung der Updates auf Android 10 unterwegs ist. Im letzten Jahr war Samsung jedenfalls noch nicht so weit. Ich muss an dieser Stelle die “Euphorie” aber etwas bremsen: Der Weg bis zum finalen Update auf Android 10 ist immer noch ein langer und das Galaxy S9(+) wird definitiv nicht das erste Smartphone mit der neuen Android-Version werden.

Zuerst wird das Samsung Galaxy S10 und das Galaxy Note 10 mit dem Update bedient. Bei diesen beiden Smartphones könnte ich mir einen Rollout noch in diesem Jahr vorstellen. Da aber Samsung das Update schrittweise verteilt, kann es je nach Region und Provider nochmals einige Wochen länger bis zur Verteilung dauern.

via
SamMobile

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button