Home / HowTo / HowTo: Google Play Store kindersicher machen

HowTo: Google Play Store kindersicher machen

Manche Eltern haben sich bestimmt schon die Frage gestellt, wie sie den Google Play Store auch kindersicher machen können. Schliesslich nutzen in manchen Haushalten gleich mehrere Familienmitglieder dasselbe Tablet oder die Eltern erlauben den Kindern ihre Kreditkarte für ausgewählte Apps zu nutzen. Das Problem: Der Google Play Store bietet massenhaft Apps, die bewusst auf Kinder zielen und ihnen das Geld regelrecht aus der Tasche ziehen möchten. Am Ende des Monats flattert dann eine hohe Kreditkartenabrechnung ins Haus.

Damit dieses Szenario bei euch nicht eintrifft, zeigen wir euch in diesem HowTo, wie ihr den Google Play Store mit ein paar Klicks Kindersicher machen könnt. Dank unserer Anleitung ist das ein Kinderspiel!

Google Play Store – Kindersicher machen, so klappts!
Der Google Play Store bietet von Haus aus einige Schutzfunktionen, die leider in der Regel nicht standardmäßig aktiviert sind. Um zu diesen Einstellungen zu gelangen, wählt aus der Seitenliste die Einstellungen auf. Unter dem Menüpunkt „Nutzersteuerung“ befinden sich zwei sehr wichtige Funktionen: Einerseits „Filter für Inhalte“ und andererseits „Passwort für Käufe erforderlich“.

Widmen wir uns dem Punkt „Filter für Inhalte“. Tippt man diesen Punkt an, öffnen sich ein Popup das uns die Auswahl aus vier Stufen (alle, niedrig, mittel und hoch) bietet. Je niedriger die Stufe, umso mehr wird automatisch nicht mehr im Google Play Store angezeigt. Entscheidet man sich für die Stufe „alle“,  so dürfen diese keine unangemessenen Inhalte aufweisen und dürfen auch den Standort des Nutzers nicht anzeigen. Wer eine detaillierte Beschreibung zu den vier Stufen wünscht, findet direkt bei Google eine gute Erklärung dazu. Wählt man einer dieser Stufen aus, so muss automatisch ein Passwort hinterlegt werden. Schliesslich soll ja das Kind die Veränderung nicht einfach wieder Rückgängig machen können.

Sehr wichtig ist ebenfalls die Funktion „Passwort für Käufe erforderlich“. Unter diesem Menüpunkt kann bestimmt werden, ob ein Passwort für Käufe über den Google Play Store notwendig ist. Hier sollte unbedingt „Für alle Käufe bei Google Play auf diesem Gerät“ angewählt werden. Nur somit kann garantiert werden, dass App- und auch In-App-Käufe ohne Passwort nicht möglich sind.

Unbekannte Apps verbieten
Android ist so aufgebaut, dass Apps auch ausserhalb des Play Stores heruntergeladen und installiert werden können. Die Rede ist hier von sogenannten APK-Dateien. Damit keine Apps aus unbekannter Herkunft installiert werden kann, muss in den Einstellungen unter dem Menüpunkt „Sicherheit“, das Häkchen bei „Unbekannte Herkunft“ entfernt werden. Standardmässig ist dies bei Android-Geräten so definiert. An dieser Stelle empfehlen wir euch, sofern nicht schon geschehen, bei Apps verifizieren ein Häkchen zu setzen.

Diese Einstellung kann leider nicht mit einem Passwort geschützt werden, so dass eure Kinder die Möglichkeit haben, die Einstellung wieder Rückgängig zu machen.

Setzt euch mit euren Kinder mit dem Thema auseinander!
Der wichtigste Punkt in diesem HowTo! Keine App und auch keine Anleitung kann ein Gespräch mit euren Kindern ersetzen. Setzt euch mit dem Thema mit euren Kindern auseinander und entdeckt gemeinsam mit ihnen die neuen Medien. Das bezieht sich jetzt nicht nur auf den Google Play Store, sondern auf die gesamte Nutzung der neuen Medien wie Internet, Social Media, usw. An dieser Stelle verweise ich gerne auf die Webseite von Elernet.ch, die einige Tipps für euch bereithält!

Hier noch die Screenshots zu den aufgeführten Schritte –> Ebenfalls mit einer kurzen Beschreibung.

Über Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

HowTo: Die aktuellste Version des Google Play Stores installieren (ohne APK!)

Bekanntlich werden die Updates für den Google Play Store gestaffelt  verteilt, was aufgrund der Überlastung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen