Home / Smartphone / HTC One Mini 2 erhält doch kein Android 5.0 Lollipop

HTC One Mini 2 erhält doch kein Android 5.0 Lollipop

Enttäuschend, mehr fällt mir zu diesem Entscheid von HTC ehrlich gesagt nicht ein. Zuerst hiess es, dass das HTC One Mini 2 das Update auf Android 5 Lollipop erhalten wird, nun rudert man zurück. Anscheinend wäre die Nutzererfahrung auf dem Mittelklassen-Smartphone nicht befriedigend.

Das Problem liegt dabei aber definitiv nicht an Android 5 Lollipop, sondern an der hauseigenen Benutzeroberfläche Sense. Motorola gelingt es ohne Probleme Android 5 auf ähnlich ausgestatteten Smartphones butterweich zum Laufen zu bringen. Wo der Unterschied liegt? Genau, bei der Benutzeroberfläche. Motorola setzt mehr oder weniger auf Vanilla-Android, während HTC auf die speicherhungrige Sense-Oberfläche setzt.

Ein Unternehmen, welches schon seit einiger Zeit mit sinkenden Verkaufszahlen zu kämpfen hat, sollte solche negativen Schlagzeilen eher vermeiden.

Über Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

HMD Global/Nokia: MWC 2018 wird grossartig – neue Smartphones kommen, garantiert!

HMD Global wird als Nokia-Lizenznehmer ebenfalls auf dem Mobile World Congress 2018 in Barcelona vertreten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen