Smartphone

HTC Desire 20+ vorgestellt: Ein schönes, aber nicht besonders interessantes Smartphone

Vor einigen Jahren galt HTC als einer der erfolgreichsten Hersteller von Geräten für das Betriebssystem Windows Mobile/Phone und Android. Davon ist im 2020 leider nicht mehr allzu viel übrig. Der taiwanische Hersteller spielt längst keine nennenswerte Rolle mehr auf dem Smartphone-Markt. Trotzdem gibt es in unregelmässigen Abständen ein “kleines” Lebenszeichen von HTC.

In diesen Tagen hat man in Taiwan mit dem Desire 20+ ein auf den ersten Blick schönes Android-Smartphone präsentiert. Mir persönlich gefällt dabei der orange Farbverlauf, das durchaus seinen Reiz hat. So schön die Rückseite auch sein mag, so wenig attraktiv sind die inneren Werte und die nicht mehr zeitgemässe Vorderseite.

Tatsächlich erinnert die Gestaltung der Vorderseite nicht wirklich an ein 2020er Mittelklasse-Smartphone. Es hat relativ breite Ränder, wobei insbesondere das Kinn an der Unterseite des Displays negativ auffällt. Das 6,5 Zoll Display mit Waterdrop-Notch bietet nur eine Auflösung von 1600 x 720 Pixeln – das geht in dieser Preisklasse definitiv besser.

Nicht schlecht ist dafür die Wahl des Qualcomm Snapdragon 720G-Prozessors, der immerhin von 6 GB RAM und 128 GB interner Speicherplatz flankiert wird. Der interne Speicherplatz lässt sich mittels microSD-Karte preiswert erweitern. Auf der Rückseite gibt es ein Quad-Kamera-Setup mit 48 MP Hauptkamera, einer 5 MP Ultraweitwinkelkamera, 5 MP-Tiefenkamera und 2 MP-Makrokamera. Tatsächlich dürfte nur der Hauptsensor mehr oder weniger gute Ergebnisse liefern. In der Waterdrop-Notch befindet sich eine 16 Megapixel-Selfie-Kamera.

Ausgeliefert wird das HTC Desire 20+ mit Android 10. Ob irgendwann mal ein Update auf Android 11 nachgereicht wird, ist hingegen nicht bekannt. Mit einem Gewicht von über 200 Gramm, erwarten die Käufer jedenfalls kein Leichtgewicht. Immerhin ist dafür ein vergleichsweise grosser 5000 mAh Akku im 9 Millimeter dicken Gehäuse untergebracht.

HTC Logo

HTC: Wohin geht die Reise?

Irgendwie ist nicht wirklich klar, wo genau HTC das Desire 20+ positionieren möchte. Mit einem Preis von umgerechnet ca. 270 Franken bzw. 250 Euro, sprechen wir von einem Mittelklasse-Smartphone, welches sich gegen den einen oder anderen Mitbewerber messen muss. Abgesehen von der schönen Rückseite, spricht aber leider nicht wirklich viel für das neue HTC-Smartphone.

Das dürfte auch der Grund sein, weshalb bis jetzt keine Informationen zu einem weltweiten Marktstart des HTC Desire 20+ vorliegen.

Wohin die Reise von HTC geht? Das ist weiterhin ein Rätsel. nach Aufbäumen sieht der neueste Wurf von HTC jedenfalls nicht aus. Schade, wirklich schade. Ich möchte die Smartphones von HTC sehr. Was daraus geworden ist, ja das ist tragisch.

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button