Smartphone

Samsung Galaxy S4: Displayriss ohne Fremdeinwirkung (Erfahrungsbericht)

Meine letzten Smartphones waren eigentlich alle von Samsung – bis auf ein paar Ausnahmen. Bisher war ich auch immer zufrieden mit den Smartphones von Samsung, deshalb kaufte ich mir Mitte Mai das Samsung Galaxy S4.

Bei meinen Smartphones achte ich darauf, dass sie immer gut geschützt sind – setze also immer Schutzhüllen ein. Wer mich kennt, der weiss auch wie gut ich auf meine Smartphones achte. In meinen Ferien musste ich dann allerdings auf dem Display einen sehr unschönen und langen Displayriss hinnehmen. Was den Displayriss verursacht hat, weiss ich bis heute nicht. Das Smartphone ist mir nicht auf den Boden gefallen – es sind auch keine Gebrauchspuren am Gehäuse zu sehen, die auf einen Sturz hinweisen würden. Bei meinem Fachhändler winkte man natürlich eine kostenlose Reparatur ab, da ein Displayschaden in der Regel eigenverschuldet ist.

Da ich mit dieser Aussage einfach nicht einverstanden bin, habe ich Samsung Schweiz schriftlich kontaktiert. Samsung hat sich auf mein E-Mail ziemlich schnell bei mir gemeldet. Verlangt wurden unter anderem meine persönlichen Datne, den Kaufbeleg und falls möglich ein Schadensbild. Dies hab ich natürlich umgehend Samsung wie gewünscht zugestellt – das war übrigens am 17. September 2013. Am 18. September 2013 wurde man mir mitgeteilt, dass der Fall überprüft wird. Seither habe ich nichts mehr von Samsung gehört. Sobald sich Samsung bei mir meldet, werde ich euch natürlich umgehend informieren.

Was mir bis heute nicht ganz klar ist, warum Samsung das Gerät nicht einfach einforderte. Ich hätte das Gerät natürlich ohne wenn und aber Samsung zugeschickt.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close