Gaming

Nvidia Shield Portable: Neue Generation taucht bei FCC auf

Könnt ihr euch noch an die Nvidia Shield Portable erinnern die bereits im Jahr 2013 vorgestellt wurde? Dabei handelte es sich um eine tragbare Spielkonsole basierend auf Android. Mit dem damals sehr starken Nvidia Tegra 4 Quad-Core-Prozessor und 2 GB Arbeitsspeicher, hätte die tragbare Konsole auch Highend-Gamer ansprechen sollen. Obwohl das Gerät durchaus überzeugen konnte, waren die Verkaufszahlen nicht so berauschend. Das lag offensichtlich vorwiegend am recht hohen Preis von immerhin 299 US-Dollar.

Trotz den eher bescheidenen Verkaufszahlen, könnte Nvidia an einem Nachfolger der tragbaren Spielkonsole arbeiten. Bei der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC sind jetzt erste Fotos zum Nachfolger der Nvidia Shield Portable aufgetaucht. Das ist zwar schon mal ein ganz gutes Zeichen, aber noch lange nicht eine Bestätigung dafür, dass Nvidia das Gerät irgendeinmal auf den Markt bringen wird.

Ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher, ob eine tragbare Spielkonsole in der heutigen Zeit noch einen grossen Erfolg einfahren kann. Die Handheld-Konsole PlayStation Vita von Sony, konnte sich ebenfalls nicht durchsetzen. Die PS Vita kann zwar weiterhin gekauft werden, findet aber auch bei Sony kaum mehr Beachtung. Mal schauen, ob Nvidia vielleicht sogar schon auf dem Mobile World Congress die neue Shield Portable vorstellen wird.

Quelle: Reddit / via mobiflip

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close