AR & VR

Präsentiert Google heute Abend eine eigenständige VR-Brille?

Mit Daydream hat Google im letzten Jahr eine neue VR-Plattform lanciert. In Kombination mit einem kompatiblen Smartphone und einem entsprechenden VR-Headset, kann die Plattform Daydream genutzt werden. Genau an den kompatiblen Smartphones, hapert es aber nach wie vor gewaltig. Nur die wenigsten Smartphones erfüllen die Anforderung von Google.

Da nur wenige Hersteller auf die Google Daydream Plattform aufgestiegen sind, mangelt es an einem grossen Angebot. Mit dem Angebot steht und fällt eine VR-Plattform, wie es Daydream ist. Meiner Meinung nach kann Daydream mittlerweile als gescheitert angesehen werden. Höchste Zeit für Google, um einen neuen Weg im Thema virtuelle Realität einzuschlagen. Dieser neue Weg könnte Gerüchten zufolge bereits heute Abend eingeschlagen werden.

Angeblich wird Google heute Abend auf der Google I/0 2017 ein eigenständiges VR-Headset präsentieren. Heisst, das VR-Headset kommt gänzlich ohne Smartphone aus und hat bereits die nötige Hardware (Display, Prozessor, Speicher, usw..) verbaut. Falls das Headset heute Abend präsentiert wird, soll aber nur eine kurze Preview gezeigt werden, da das Headset noch nicht fertiggestellt ist. Möglicherweise wird sich Google eventuell sogar gegen die Vorstellung des VR-Headsets entscheiden.

Wie sich Google letztendlich entscheiden wird, werden wir spätestens heute Abend ab 19:00 Uhr erfahren. Dann startet die Keynote auf der Google I/O. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt darauf, was uns Google heute Abend alles erzählen wird.

Quelle: Variety

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close