GadgetSmart Home

Google Home: Versteht jetzt bis zu drei Befehle am Stück

Auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz Google I/O hat Google ein paar neue Funktionen für den Google Assistant in Kombination mit Google Home vorgestellt. Einer der vorgestellten Funktion wird ab sofort in den USA, Grossbritannien, Kanada und Australien verteilt.

Neu kann der smarte Assistent bis zu drei Befehle am Stück ausführen, ohne dass bei jedem neuen Befehl das Hotword genannt werden muss. Wer beispielsweise Philips Hue-Leuchten im Einsatz hat, kann nun gleichzeitig mehrere Leuchtquellen mit einem Sprachbefehl deaktivieren lassen. Beispiel: “Hey Google, schalte das Licht im Wohnzimmer und in der Küche aus.” Wichtig ist das “und” zwischen den Befehlen, ansonsten klappen die drei Befehle am Stück nicht.

Wann der Google Assistant auch auf Deutsch bis zu drei Sprachbefehle am Stück verstehen wird, ist nicht bekannt. Die Vergangenheit hat aber gezeigt, dass solche neue Funktionen eher langsam in weiteren Ländern ausgerollt werden.

via
AndroidPolice
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close