Smartphone

Samsung Galaxy A8s: So soll das erste Smartphone mit “Loch” im Display aussehen

In diesem Jahr sahen fast alle Smartphones irgendwie gleich aus – zumindest was die Vorderseite betrifft. Ja, fast jedes Smartphone ist mit einer Notch ausgestattet. So langsam aber sicher scheinen sich die Hersteller endlich Gedanken dazu zu machen, wie man die Notch umgehen könnte. Wir haben beispielsweise in den letzten Wochen und Monaten erste Smartphones mit einem Slider gesehen – eine Möglichkeit.

Samsung scheint da noch eine andere Idee zu haben. Vorletzte Woche hat der südkoreanische Hersteller auf der hauseigenen Samsung Developer Conference verschiedene Display-Technologien gezeigt, darunter auch das sogenannte Infinity-O-Display. Und das “O” trifft es eigentlich ganz gut. Irgendwo im Display wird es ein “kleines Loch” geben, wo dann die Frontkamera untergebracht ist.

Sieht deutlich “dezenter” aus als eine fette Notch, wirklich überzeugen vermag mich aber auch diese Möglichkeit nicht. Die Kollegen von AllAboutSamsung.de haben nun offenbar erfahren, wie das erste Samsung-Smartphone mit dem Infinity-O-Display, dem Galaxy A8s, aussehen könnte und haben auch gleich erste Renderbilder dazu erstellt.

Und… wie gefällt euch das Infinity O Display?

(c) Allaboutsamsung.de)
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Ein Kommentar

  1. Wäre so ja schon einiges dezenter als mit einer Notch. Bin jedoch auch noch nicht überzeugt. Zumal ich die “Selfie-Kamera” in den letzten 5 Jahren ca. 3 mal benutzt habe.
    Soll nicht auch noch etwas in der Pipeline sein, bei dem die Kamera durch das Display hindurch fotografiert und das Display in diesem Bereich einfach abgeschaltet wird?

Kommentar verfassen

Close
Close