App

Allo: Der nächste Google-Messenger der gescheitert ist?

In den letzten Jahren hat Google zahlreiche Messenger lanciert, die sich gegen den nach wie vor beliebtesten Messenger WhatsApp durchsetzen sollten. Keiner der vorgestellten Messenger hat dieses Ziel bisher erreicht, auch wenn durchaus ansprechende Ansätze da waren. Diese Ansätze waren auch beim vor wenigen Jahren vorgestellten Messenger Google Allo vorhanden.

Google Allo war beispielsweise der erste Messenger, der direkt den Google Assistant integriert hatte. Doch auch das konnte offensichtlich nicht für den nötigen Durchbruch sorgen. Und wer Allo noch aktiv nutzt, was vermutlich nur sehr wenige unter euch sind, muss sich wahrscheinlich schon bald nach einer Alternative umsehen.

Wie 9To5Google von gut informierten Quellen erfahren hat, soll der Messenger schon bald eingestellt werden. Wie der “Shutdown” von Allo aussehen wird, soll schon bald offiziell von Google verkündet werden. Ja, es würde mich definitiv nicht überraschen. Das letzt Update hat Allo Anfang dieses Jahres erhalten – danach wurden die Ressourcen offensichtlich für das neue Projekt Google Chat abgezogen.

Es wäre damit der gefühlt 1000. Versuch von Google einen guten Messenger zu etablieren. Vielversprechend waren sie eigentlich alle, doch die Masse hat Google damit einfach nicht erreichen können – auch mit Google Allo nicht. Wer von euch braucht schon den Messenger? Ich jedenfalls nicht. So gesehen, dürfte die Zeit so langsam aber sicher für Allo abgelaufen sein.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close