Smartphone

Das Google Pixel 4 wurde in freier Wildbahn gesichtet

Diese Woche hat Google alle überrascht und zeigte schon mal ein Bild der Rückseite des kommenden Google Pixel 4. Jetzt wurde das Pixel 4 in London sogar in freier Wildbahn gesichtet, allerdings auch wieder nur die Rückseite. Unschwer zu erkennen ist die auffällige Anordnung der rückseitigen Dual-Kamera, die wir so auch schon auf dem offiziellen Bild von Google gesehen haben.

Google scheint uns also tatsächlich das “echte” Pixel 4 gezeigt zu haben, was doch ziemlich überraschend ist. Mir ist kein anderer Hersteller bekannt, der bereits Monate vor der Präsentation einen Teil des Designs lüftet. Auf der anderen Seite kursierten im letzten Jahr so viele Leaks vom Pixel 3 (XL), so dass man sich jetzt für diesen Schritt entschieden hat.

Bilder von der Vorderseite gibt es hingegen weiterhin nicht – noch nicht. Der “Augenzeuge” will aber eine duale Frontkamera auf der Vorderseite gesichtet haben. Könnte also möglicherweise doch in Richtung des neuesten Leaks gehen, auf dem auch das Artikelbild (Mockup) basiert.

Quelle
9To5Google
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close