Wearable

Wearables-Markt in Europa: Xiaomi mit Wachstum von über 900 Prozent!

Xiaomi erobert den europäischen Wearables-Markt, wie die neuen Zahlen von IDC eindrücklich zeigen. Im ersten Quartal 2019 hat der aufstrebende chinesische Hersteller in Europa im Vergleich zum Vorjahresquartal ein Wachstum von 915 Prozent an den Tag gelegt. Damit überholt Xiaomi die etablierten Hersteller wie Fitbit und Garmin und  steigt gleich mal auf den dritten Platz der grössten Wearable-Hersteller in Europa auf – nicht übel.

(c) IDC

Man bedenke, dass Xiaomi erst in diesen Tagen mit dem Xiaomi Mi Band 4 den neuesten Fitness-Tracker in Europa auf den Markt bringt. So gesehen wird es im Wearables-Markt in den nächsten Monaten ziemlich spannend. Sofern Xiaomi sich weiterhin so “prächtig” in Europa entwickelt, scheint der erste Platz in absehbarer Zeit gar nicht mehr so unrealistisch zu sein.

Dort befindet sich Apple mit einer Wachstumsrate von “nur” 96 Prozent. Samsung folgt auf dem zweiten Platz und kann immerhin ein Wachstum von 254 Prozent verzeichnen. Mit einem Marktanteil von 33,8 Prozent befindet sich Apple aber weiterhin unangefochten an der Spitze. Sowohl Samsung (15,8%) als auch Xiaomi (8,6%) können da (noch) nicht mithalten.

Ein Tipp an Apple: Wie wäre es, wenn die Apple Watch endlich auch für Android-Smartphones freigegeben wird? Wetten es würden sich doch einige Abnehmer finden?

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close