Tablet

Neues Apple iPad (2019): Der Todesstoss für Android-Tablets?

Gestern Abend hat Apple auf der Keynote in Cupertino das neue iPhone 11, die fünfte Generation der Apple Watch und etwas überraschend die siebte Generation des iPads vorgestellt. Letzteres ist für mich der heimliche Star der Keynote. Warum? Nun, das gestern vorgestellte Apple iPad markiert meiner Meinung nach das Ende der Android-Tablets.

Klar, ist jetzt etwas provokativ, aber es gibt spätestens seit gestern Abend meiner Meinung nach keinen handfesten Grund mehr, sich für ein Android-Tablet und gegen das iPad zu entscheiden. Ja, Apple dominiert den Tablet-Markt nach belieben und wird dies mit dem günstigen iPad der neuesten Generation noch mehr tun.

Im Grunde genommen nimmt Apple genau dieselbe Technik unter der Haube, spendiert dem Gerät aber nun ein 10,2 Zoll statt 9,7 Zoll Display. Der Rest ist “Copy-Paste”. Aber das neue iPad unterstützt sowohl den Apple Pencil (Stylus) als auch das “Smart Keyboard”. Damit verwandelt sich jetzt auch das günstigste Tablet in Handumdrehen in einen veritablen Laptop-Ersatz.

Aus meiner Sicht ist das neue iPad das momentan beste Tablet auf dem Markt in Bezug auf den Preis (ab 379 Franken) und der gebotenen Leistung. Android kann mit dem iPad OS schon lange nicht mehr mithalten und Google will das offensichtlich auch nicht. Ja, beim neuen iPad könnte sogar ich als eingefleischter Android-Fan in Versuchung kommen… und das will was heissen.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close