HotSmartphone
Trending

Google Pixel 5 und Pixel 4a 5G offiziell vorgestellt, aber nicht für die Schweiz

Google hat gestern Abend im Rahmen der “LaunchNightIn” wie erwartet die neuen Android-Smartphones Google Pixel 5 und Pixel 4a 5G offiziell vorgestellt. Eins vorweg: In der Schweiz werden sie einmal mehr nicht offiziell verkauft. Wer eines der neuen Pixel-Smartphones kaufen möchte, muss also einmal mehr auf Import-Ware zurückgreifen. Unter anderem werden sie bei digitec.ch für 699 bzw. 529 Franken erwartet.

In Deutschland kann das Google Pixel 5 ab sofort für 613,15 Euro vorbestellt werden. Die Auslieferungen erfolgen ab dem 20. Oktober. Das Pixel 4a 5G wird für 499 Euro verkauft, es kommt allerdings erst im November in den Handel.

Google Pixel 5: Kein Highend-Smartphone mehr, dafür etwas günstiger

Im Vorfeld sind schon viele Details zum Google Pixel 5 geleakt worden. Deshalb war auch schon bekannt, dass Google in diesem Jahr auf ein *echtes” Flaggschiff-Smartphone verzichten wird. Tatsächlich ist das Google Pixel 5 mit der gebotenen Ausstattung in der Kategorie der gehobenen Mittelklasse-Smartphones anzusiedeln. Auch gibt es in diesem Jahr kein XL-Modell.

Das Google Pixel 5 ist mit einem sechs Zoll OLED-Display mit einer FHD+-Auflösung und einer Bildwiederholrate von 90 Hz ausgestattet. Die Selfie-Kamera löst mit 8 Megapixeln auf und ist als Punch-Hole (Loch im Display) oben links zu finden. Unter der Haube gibt es den Qualcomm Snapdragon 765G, dem 8 GB RAM zur Seite stehen. Der Chipsatz ist 5G-fähig und liefert eine tolle Performance.

Auf der Rückseite gibt es eine Dual-Kamera. Im Gegensatz zum Google Pixel 4 (XL), wird der 12 Megapixel-Hauptsensor von einer 16 Megapixel-Ultraweitwinkelkamera flankiert. Beim Vorgängermodell gab es noch eine Telelinse anstelle der Ultraweitwinkelkamera. Auf den “Mini-Radar” Soli und den 3D-Scanner, hat sich Google bereits wieder verabschiedet. Ein vertretbarer Entscheid.

Das Gehäuse ist dank IP68-Zertifizierung wasserdicht. Der Akku weist nun eine Kapazität von 4000 mAh auf und lässt sich über den USB-C-Anschluss mit maximal 18 Watt aufladen. Auch ist Wireless-Charging via Qi mit an Bord, obwohl das Gehäuse aus Aluminium besteht. Das überrascht, da bisher angenommen wurde, dass sich ein Aluminium-Gehäuse nicht für Wireless-Charging eignet.

Das Google Pixel 4a 5G

Google Pixel 4a 5G: Günstiger, aber mit etwas schwächerer Ausstattung

Das Google Pixel 4a 5G wird in Deutschland für 499 Euro angeboten, bietet aber ebenfalls den 5G-fähigen Qualcomm Snapdragon 765G als Prozessor. Dieser wird von 6 GB RAM und 128 GB interner Speicherplatz unterstützt. Das 6,2 Zoll OLED-Display bietet ebenfalls eine FHD-Auflösung, jedoch keine höhere Bildwiederholrate.

Keine Unterschiede gibt es dann wiederum beim Kamera-Setup. Auch das Google Pixel 4a 5G ist mit einer 12 Megapixel-Hauptkamera und einem 16 Megapixel-Ultraweitwinkelsensor ausgestattet. Die Selfie-Kamera macht Aufnahmen mit 8 Megapixeln. Der Akku weist eine Kapazität von 3800 mAh auf und lässt sich mit ebenfalls 18 Watt aufladen. Auf Wireless-Charging muss man beim günstigeren 5G-Modell von Google verzichten.

Beide Modelle werden übrigens mit Android 11 ausgeliefert.

Google Pixel 5 und Google Pixel 4a 5G: Eine erste Einschätzung

Google fährt in diesem Jahr eine andere Strategie. Gleich drei verschiedene Mittelklasse-Smartphones hat Google in den letzten Wochen vorgestellt. Auf ein Flaggschiff-Smartphone verzichtet man in diesem Jahr. Sowohl das Google Pixel 5, als auch das Pixel 4a 5G bieten eine insgesamt attraktive Ausstattung. Einzig der Speicherplatz ist etwas knapp bemessen, da Google wie immer auf eine Speichererweiterung verzichtet.

Dafür darf man sich auf eine Update-Garantie von drei Jahren freuen – etwas, das in dieser Preisklasse noch lange nicht üblich ist.

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button