Smartphone

Bye-bye Galaxy Note: Samsung plant 2021 ohne Galaxy Note21

Seit letzter Woche kursieren Gerüchte, dass das kommende Samsung Galaxy S21 Ultra den Eingabestift S Pen unterstützt wird. Allerdings soll er nicht direkt im Gehäuse untergebracht werden können. Trotzdem wäre es eine kleine Überraschung, schliesslich stellt der S Pen bisher das Alleinstellungsmerkmal der Galaxy Note Reihe dar.

Nicht zum ersten Mal hören wir, dass Samsung der Galaxy Note Reihe den Stecker ziehen wird. Diesmal scheinen sich die Gerüchte aber wirklich zu bewahrheiten. Anstelle des Galaxy Note21 (Ultra), könnte Samsung im Herbst jeweils ein neues Foldable zeigen. Davon geht auch Max Weinbach aus, der in der Regel über gute Quellen verfügt.

Samsung: Diese Flaggschiff-Smartphones sind für 2021 geplant

Im 2021 erwartet Weinbach neben der Galaxy S21-Serie, welche voraussichtlich schon im Januar auf den Markt kommen wird, drei Foldables. Neben dem Galaxy Z Flip 3 und Galaxy Z Fold 3, soll Samsung auch noch eine Fan Edition des Galaxy Z Fold geplant haben. Sie könnte mit einem äusserst attraktiven Preis vorgestellt werden. Ebenfalls soll noch ein Galaxy S21 FE kommen.

Samsung Galaxy Note Reihe: Ein kleiner Rückblick

Das erste Galaxy Note stellte Samsung im Jahr 2011 vor. Es war für damalige Verhältnisse mit einem riesigen 5,3 Zoll ausgestattet. Ja, ich hatte dieses Gerät auch im Einsatz und war sehr vom grossen Display und dem S Pen angetan. Da das erste Galaxy Note durchaus Anklang fand, kamen anschliessend jährlich neue Geräte auf den Markt.

Unrühmlicher Erfolg feierte Samsung mit dem Galaxy Note 7 im 2016. Nach wenigen Wochen musste Samsung das Gerät aufgrund einem technischen Mangel beim verbauten Akku weltweit zurückbeordern. Trotz diesem Rückschlag, hielt Samsung an der Note-Reihe fest und veröffentlichte ein Jahr später das Galaxy Note 8 – ohne technische Probleme und erstmals mit einer Dual-Kamera.

Ja, es wäre irgendwie schade, wenn Samsung im nächsten Jahr tatsächlich auf die Galaxy Note-Reihe verzichten würde. Andererseits gibt es bis auf den S Pen inzwischen kaum Unterschiede mehr zwischen der Galaxy S- und Galaxy Note-Reihe. Früher waren die Galaxy Note-Smartphones in der Regel technisch noch etwas besser als die Galaxy S-Geräte ausgestattet.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht.