Home / Smartphone / Samsung Galaxy Note mit flexiblem AMOLED-Display?

Samsung Galaxy Note mit flexiblem AMOLED-Display?

Es wird kurz vor der IFA in Berlin viel über den Nachfolger vom Samsung Galaxy Note spekuliert. Eine neue Spekulation wirft die Korean Times in die Runde, die erfahren haben soll, dass im Samsung Galaxy Note 2 ein flexibles 5,5 Zoll AMOLED-Display verbaut wird. Das Display soll aus Kunststoff und einer „Unbreakable Plane (UBP)“ bestehen. So wäre das Display um 0.4mm dünner als die „normalen“ Displays. Doch wirklich biegsam wird dieses Display nicht sein, vielleicht eine leichte Wölbung wäre ersichtlich.

Zwar hat Samsung bereits biegsame Displays vorgestellt, doch gehe ich nicht davon aus, dass Samsung diese im Samsung Galaxy Note 2 verbauen wird. Schon bald wissen wir hoffentlich mehr…

Quelle: GSMarena / via SamMobile

Über Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Samsung Galaxy S9: Kommt nächstes Jahr eine Mini-Version?

Im kommenden Jahr wird Samsung das neue Flaggschiff-Smartphone Galaxy S9 auf den Markt bringen. Glaubt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen