Home / Smartphone / Samsung Galaxy A3 und Galaxy A5 haben schlechteren Empfang

Samsung Galaxy A3 und Galaxy A5 haben schlechteren Empfang

Ende Oktober hat Samsung die beiden Smartphones Galaxy A3 und Galaxy A5 offiziell vorgestellt. Erstmals setzt Samsung bei diesen Mittelklassen-Smartphoens auf ein komplettes Metall-Gehäuse. Bekanntlich kann Metall die Empfangsqualität einschränken und genau dies, trifft wohl bei den beiden Smartphones auch zu.

Die russische Webseite Hi-Tech wollte es genau wissen und nahm als Vergleichs-Gerät das Samsung Galaxy S5 hinzu. Während das Galaxy S5 auf -82 dBm im 4G-Netz kam, lag die Empfangsqualität beim Galaxy A3 und A5 hingegen nur bei -93 dBm. In der Praxis macht dies +/- einen Balken aus.

via AllAboutSamsung

 

Über Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Samsung Galaxy S9: Kommt nächstes Jahr eine Mini-Version?

Im kommenden Jahr wird Samsung das neue Flaggschiff-Smartphone Galaxy S9 auf den Markt bringen. Glaubt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen